NewsÄrzteschaftÄrzteverbände wehren sich gegen einseitige Ausrichtung aufs Geld
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzteverbände wehren sich gegen einseitige Ausrichtung aufs Geld

Montag, 18. Juni 2012

Berlin – Die in der Allianz Deutscher Ärzteverbände zusammengefassten Organisationen kritisieren, die Krankenkassen fokussierten die Diskussion im Gesundheitswesen zu sehr auf ökonomische Aspekte und vernachlässigten die Versorgungsqualität. „Trotz der nahezu reinen ökonomischen Orientierung in unserem Gesundheitswesen sollte nicht das Geld im Vordergrund der Diskussion stehen, sondern die Verbesserung der medizinischen Versorgungsqualität“, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme der Verbände.

Sie stellten klar, die Verbesserung der Patientenversorgung und die Erhöhung der medizinischen Qualität müssten die obersten Prämissen ärztlichen Handelns darstellen und dürften nicht durch ökonomische Zwänge nachhaltig beeinflusst werden.

Diese Prämissen gelten laut den Verbänden auch für die umstrittenen Bonusverein­barungen in Chefarztverträgen: „Sie müssen sich ausschließlich nach Kriterien der medizinischen Versorgung richten, da eine Vereinbarung anhand finanzwirtschaftlicher Erfolge des Krankenhauses sich nicht mit den ethischen Grundsätzen der Ärzteschaft vereinbaren lassen“, heißt es in der Stellungnahme.

Anzeige

Die Allianz fordert die Ärzte in Praxis und Krankenhaus auf, Versorgungsdefizite in unserem Gesundheitswesen offen gegenüber ihren Patienten darzustellen. Allerdings müsse auch der Spitzenverband der Krankenkassen die tatsächliche Qualität der medizinischen Leistungen wieder verstärkt in das Interesse der Bevölkerung rücken und nicht die Bezahlung von Arzthonoraren oder Bonusvereinbarungen.

Zur Allianz Deutscher Ärzteverbände gehören der Berufsverband Deutscher Internisten, der Bundesverband der Ärztegenossenschaften, die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände, der Hartmann- und der NAV-Virchowbund sowie Medi-Deutschland. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. Dezember 2019
Köln – Ökonomische Interessen können zu Verzerrungen in der Forschung und bei der Interpretation von Forschungsergebnissen führen, ebenso wie in der medizinischen Aus- und Weiterbildung sowie in der
Wie sich vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen gewinnen lassen
28. November 2019
Mainz – Die Mainzer Universitätsmedizin und Verdi haben sich auf zentrale Schritte zur Entlastung vor allem von Pflegekräften geeinigt und damit vorerst einen Streik am größten Klinikum in
Unimedizin Mainz und Verdi erreichen in Tarifgesprächen Teileinigung
25. November 2019
Hamburg – Immer mehr Ärzte sind verärgert über den steigenden ökonomischen Druck im Klinikalltag. Das zeigte eine Debatte bei einer Veranstaltung der Ärztekammer Hamburg in der vergangenen Woche.
Ethisches Dilemma im Versorgungsalltag
18. November 2019
Düsseldorf – Die Ärztekammer Nordrhein (ÄKNO) bekommt eine neue Weiter­bildungs­ordnung (WBO). Die Kammerversammlung hat das Regelwerk in ihrer zweiten Sitzung der Amtsperiode einstimmig bei vier
Ärztekammer Nordrhein verabschiedet neue Weiter­bildungs­ordnung
13. November 2019
Berlin – Die Union hält Beteiligungen privater renditeorientierter Kapitalanlageunternehmen an Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) für unproblematisch. Der Koalitionspartner SPD sieht das anders.
Union hat keine Bedenken bei Beteiligungen renditeorientierter Kapitalanleger an MVZ
11. November 2019
Berlin – Der Hartmannbund hat den Gesetzgeber aufgefordert, Regularien zu schaffen, die den unkoordinierten Zugang von Versicherten zu Leistungen des Gesundheitssystems verhindern. Die dazu
Hartmannbund will Ende des unkontrollierten Zugangs zu Gesundheitsleistungen
11. November 2019
Berlin – Ein steigender ökonomischer Druck erschwert es Ärzten zunehmend, freie Entscheidungen zu treffen. Darin waren sich Ärzte verschiedener Generationen einig, wie eine Debatte der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER