NewsPolitikGemeinsamer Bundes­aus­schuss: Wechsel im Amt des unparteiischen Vorsitzenden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gemeinsamer Bundes­aus­schuss: Wechsel im Amt des unparteiischen Vorsitzenden

Freitag, 22. Juni 2012

© axentis

Berlin – Mit Standing Ovation für den am 30. Juni aus dem Amt scheidenden unpar­teiischen Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA), Rainer Hess, endete ein Festakt in der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin. Deutlich wurde bei der Veranstaltung am 21. Juni die breite Anerkennung, die sich Hess in den vergangenen acht Jahren als Vorsitzender des G-BA erworben hat.

„Sie sind der Grandseigneur der Gesundheitspolitik in Deutschland“, sagte Bundes­gesundheitsminister Daniel Bahr in seiner Festansprache. Anerkennende Worte kamen auch von den Vertretern der Träger­orga­nisationen des G-BA, vom Vorstands­vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, und der Vorstandsvorsitzenden des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer. Martin Danner, Patientenvertreter im G-BA, verwies auf die „in dieser Form in Europa einmalige Mitwirkung von Patientenvertretern“. Zum Großteil sei dies dem Engagement des scheidenden unparteiischen Vorsitzenden zu verdanken.

Anzeige

„Der G-BA ist ohne die Patientenvertretung gar nicht mehr lebensfähig“, antwortete Rainer Hess. Es bedürfe keines Stimmrechts für die Patientenvertreter, um deren Interessen in die Verhandlungen beim G-BA einzubringen.

„Selbstverwaltung ist ein hohes Gut, das man auch verteidigen muss“, gab Hess seinem Nachfolger Josef Hecken, derzeit noch Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, mit auf den Weg. Dieser zerstreute abschließend die Sorge vor einer künftigen Politisierung des G-BA. „Politik ist nicht die handlungsweisende Maxime des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses“, betonte Hecken. Er wolle die Tradition des Hauses in der gemeinsamen Selbstverwaltung fortsetzen. © TG/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. November 2020
Berlin – Die neue Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP) wird von den psychiatrischen Krankenhäusern und Fachabteilungen mehrheitlich kritisch gesehen. Dies zeigt
Psychiatrische Kliniken halten neue Richtlinie zur Personalausstattung für einen Rückschritt
24. November 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat beschlossen, alle noch laufenden Methodenbewertungsverfahren zur diagnostischen Kombination aus Positronen-Emissions-Tomografie und
G-BA stellt PET-CT-Bewertungsverfahren ein
20. November 2020
Berlin – Krankenhäuser, die zukünftig als ein neurovaskuläres Zentrum oder Lungenzentrum finanzielle Zuschläge erhalten wollen, müssen dafür Qualitätsanforderungen des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses
Zuschläge für neurovaskuläre Zentren sowie bei Zentren für Lungenerkrankungen
20. November 2020
Berlin – Versicherte ab 35 Jahren haben künftig einmalig den Anspruch, sich auf die Viruserkrankungen Hepatitis B und Hepatitis C als Bestandteil der Gesundheitsuntersuchung (Check-up) testen zu
Screening auf Hepatitis B und C neuer Bestandteil des Gesundheits-Check-ups
20. November 2020
Berlin – Der Bluttest auf Sichelzellkrankheit ist zukünftig fester Bestandteil der Früherkennungsuntersuchungen bei Neugeborenen in Deutschland. Das dafür notwendige Bewertungsverfahren hat der
Früherkennungsuntersuchung bei Neugeborenen umfasst künftig die Sichelzellkrankheit
20. November 2020
Berlin – Erwachsene, die beim Schlafen unter einer obstruktiven Schlafapnoe leiden, können künftig eine Unterkiefer-Protrusionsschiene zulasten der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) verschrieben
Unterkiefer-Protrusionsschiene gegen Atemaussetzer wird Kassenleistung
17. November 2020
Berlin – „Delir in Altenpflegeeinrichtungen“, „Home treatment bei kindlicher und jugendlicher Anorexia nervosa“ und „Dynamische Evidenzaktualisierung für Aktuelle Leilinienempfehlungen“. Das sind drei
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER