NewsPolitikBundestag beschließt Stiftung Datenschutz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundestag beschließt Stiftung Datenschutz

Dienstag, 3. Juli 2012

Berlin – Der Deutsche Bundestag hat gegen die Stimmen der Opposition einen Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP beschlossen, der die Etablierung der lange geplanten „Stiftung Datenschutz“ bis Oktober 2012 in Leipzig vorsieht (Drucksache 17/10092).

Mit dem Beschluss ist die Bundesregierung aufgefordert, zügig die Voraussetzungen für die Aufnahme des Stiftungsbetriebs zu schaffen. Auch soll die Regierung gemeinsam mit den Ländern die Arbeit der Stiftung in der schulischen wie außerschulischen Bildung und Aufklärung unterstützen.

Die Stiftung soll den Selbstdatenschutz durch Aufklärung und Bildung stärken. Gerade im Internet sei der sorgsame Umgang mit den eigenen Daten von zentraler Bedeutung. „Die Stärkung der Sensibilität für den Wert der eigenen Daten, die Verbesserung von Wissen über die eigenen Möglichkeiten, sparsam mit persönlichen Informationen umzugehen, und die Unterstützung bewusster und eigenverantwortlicher Entscheidungen, wem welche Daten zur Verfügung gestellt werden“, seien als Aufgaben der Stiftung „ein wichtiger Baustein eines modernen Datenschutzes“. Zudem soll sie mit der Entwicklung eines Datenschutzgütesiegels zur Orientierung der Verbraucher beitragen. © KBr/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2020
Berlin – Epidemiologische Forschung und die Überwachung von Krankheitsverläufen zur Seuchenbekämpfung braucht Daten. Grundsätzlich wären viele Bürger dazu bereit, diese zur Verfügung zu stellen, wenn
Bürger sind bereit, Daten für Gesundheitszwecke bereitzustellen
23. November 2020
Koblenz – Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter Compugroup baut sein Geschäft in den USA durch eine Übernahme aus. Dafür werde die US-Gesellschaft eMDs gekauft, teilte
Compugroup baut USA-Geschäft mit Zukauf aus
23. November 2020
Berlin – Hacker dringen einem Zeitungsbericht zufolge immer häufiger in Computernetze von Krankenhäusern und anderen systemrelevanten Organisationen ein. So registrierte die Bundesregierung 2020 bis
Mehr Cyberangriffe auf Krankenhäuser
13. November 2020
Berlin – Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) hat die bundeseinheitlichen Krankenkassen angemahnt, eine datenschutzkonforme elektronische Patientenakte (ePA) vorzulegen. In einem Brief
Bundesdatenschützer schickt ePA-Warnung an die Krankenkassen
13. Oktober 2020
Straßburg – Der Europarat hat an europäische Regierungen appelliert, beim Einsatz digitaler Anwendungen im Kampf gegen die Coronapandemie den Datenschutz zu gewährleisten. Die Rechte auf Privatsphäre
Europarat: Regierungen müssen Datenschutz bei Corona-Apps garantieren
8. Oktober 2020
Hamburg – Die deutsche Spionageabwehr stellt im Zuge der Coronapandemie zunehmend feindselige Aktivitäten fest. So habe das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) beobachtet, „dass russische Medien auf
Verfassungsschutz beobachtet russische Desinformation über Corona
8. Oktober 2020
Berlin – Ärzte und Psychotherapeuten können ab sofort digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) verschreiben – das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die ersten
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER