NewsVermischtesLeitlinien für adipöse Typ-2-Diabetiker stimmen weitgehend überein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Leitlinien für adipöse Typ-2-Diabetiker stimmen weitgehend überein

Dienstag, 10. Juli 2012

Köln – Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie empfehlen die relevanten Leitlinien für die Behandlung von Adipositas bei Typ-2-Diabetikern. Das berichtet das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nach einer Recherche zum Thema. Ziel des Berichts ist es, aus aktuellen, methodisch hochwertigen Leitlinien diejenigen Empfehlungen zu identifizieren, die für ein mögliches neues Modul Adipositas im Disease-Management-Programm (DMP) Diabetes mellitus Typ 2 von Bedeutung sein könnten.

Laut den Wissenschaftlern stimmen die Leitlinien-Empfehlungen weitgehend überein: Generell raten sie neben einer Gewichtsreduktion Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie an. Einige Leitlinien nennen ab einem bestimmten Body Mass Index (BMI) zudem Medikamente oder eine Operation als Therapieoption. Die Stärke der Empfehlung, also die sinngemäße Aussage, ob die jeweilige Intervention eingesetzt werden „könnte“, „sollte“ oder „müsste“, fällt in den einzelnen Leitlinien allerdings unterschiedlich aus. Verschieden ist auch das Ausmaß, in dem Empfehlungen durch Studienergebnisse hinterlegt sind.

Anzeige

Die vorläufigen Ergebnisse der Leitlinien-Recherche hatte das IQWiG im Oktober 2011 veröffentlicht und zur Diskussion gestellt. Nach dem Ende des Stellungnahmeverfahrens hatten die Wissenschaftler den Vorbericht überarbeitet und als Abschlussbericht im Mai 2012 an den Gemeinsamen Bundes­aus­schuss als Auftraggeber versandt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. November 2020
Boston – Die Begleitung durch einen Population Health Manager hat adipösen Patienten in einer randomisierten Studie im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA, 2020; DOI: 10.1001/jama.2020.18977) geholfen,
Adipositas: Population Health Management macht Online-Diäten effektiver
16. November 2020
Bayreuth – Handlungsleitlinien für das Glukosemanagement beim Sport für Typ-1-Diabetiker hat ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Othmar Moser von der Universität Bayreuth
Neue Handlungsanleitung für Sport mit Diabetes Typ 1
13. November 2020
Berlin – Diabetes ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Im vergangenen Jahr waren 7,66 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen und damit 777.000 oder knapp acht Prozent mehr als noch vor fünf
Diabetes auf dem Vormarsch
10. November 2020
Berlin – Bewegungsmangel und Übergewicht könnten in der Bevölkerung im Verlauf der Coronapandemie zunehmen – und damit auch das Risiko für einen Diabetes Typ 2. Das befürchtet der Verband DiabetesDE –
Anstieg der Typ-2-Diabetes-Zahlen in Pandemie befürchtet
5. November 2020
Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat eine Information vorgestellt, die Betroffene bei der Entscheidung über die beste Behandlung des diabetischen
Neue Entscheidungshilfe zu Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom
5. November 2020
Chicago – Die Blockade der Aldosteronwirkung durch den noch nicht zugelassenen Rezeptor-Antagonisten Finerenon hat in einer Phase-3-Studie bei Patienten mit Typ-2-Diabetes das Fortschreiten der
Typ-2-Diabetes: Mineralokortikoidrezeptor-Antagonist Finerenon zeigt nephroprotektive Wirkung
4. November 2020
Berlin – Übermorgen startet die erstmals rein virtuell stattfindende Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Bei einer Onlinepressekonferenz im Vorfeld des Kongresses wurden die beiden
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER