NewsHochschulenGebäude der Heidelberger Psychiatrie und Psychosomatik saniert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Gebäude der Heidelberger Psychiatrie und Psychosomatik saniert

Mittwoch, 1. August 2012

Heidelberg – Nach mehr als zehn Jahren hat die Universitätsklinik Heidelberg die Sanierung der denkmalgeschützten Psychiatrischen Universitätsklinik aus dem Jahr 1878 abgeschlossen. Saniert wurde auch die benachbarte Psychosomatische Klinik mit ihren Ambulanzen und Therapieräumen für ambulante Psychotherapie.

Beide Kliniken gehören zum Zentrum für Psychosoziale Medizin (ZPM) am Universitäts­klinikum Heidelberg, dem Zusammenschluss von drei Kliniken und zwei Instituten mit rund 600 Mitarbeitern. „Durch die Sanierung konnten zwei architektonische Kleinode im stadtnahen Altklinikum bewahrt werden, die gleichzeitig die hohen Ansprüche der modernen Krankenversorgung und Forschung erfüllen“, sagte die baden-württem­bergische Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Theresia Bauer (Bündnis90/Die Grünen) bei der Eröffnung.

Anzeige

Die Klinik blickt auf eine Historie berühmter Psychiater zurück, unter ihnen der Philosoph Karl Jaspers. Zur Klinik gehört auch die kunsthistorische Sammlung Prinzhorn. Seit 2009 leitet die Ärztliche Direktorin Sabine Herpertz die Psychiatrische Universitätsklinik.   hil

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER