NewsPolitikHoher Krankenstand in bayerischer Pflegebranche
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Hoher Krankenstand in bayerischer Pflegebranche

Montag, 6. August 2012

dapd

München – Der Krankenstand der Beschäftigten in bayerischen Pflegeheimen hat 2011 mit 5,75 Prozent ein neues Rekordniveau erreicht. Darauf hat die AOK Bayern hingewiesen. Demnach geht aus dem „AOK-Report Pflege 2011“ hervor, dass der Krankenstand der Pflegebranche letztes Jahr um fast fünf Prozent gegenüber 2010 angestiegen ist. Im Vergleich dazu waren die bei der AOK Bayern versicherten Arbeitnehmer aller Branchen lediglich an 4,2 Prozent aller Kalendertage erkrankt. Dieser Wert ist seit 2008 gleich geblieben.

Ursache für die krankheitsbedingten Fehlzeiten in der Pflegebranche sind laut AOK Bayern vor allem häufigere und längere Erkrankungen. So meldeten sich die Beschäftigen in Pflegeheimen durchschnittlich für 21 Tage arbeitsunfähig, die Arbeitnehmer aller Branchen in Bayern dagegen nur für 15,4 Tage. Muskel- und Skelett-Erkrankungen verursachten laut Auswertung mit 24,4 Prozent die meisten Ausfalltage in Pflegeheimen (23,1 Prozent bei anderen Branchen).

Anzeige

Gleichzeitig sind vor allem Arbeitsunfähigkeitsfälle durch psychische Erkrankungen in den vergangenen drei Jahren enorm gestiegen. Demnach waren in der im vergangenen Jahr Pflegebranche 13,8 Prozent aller Fehltage durch psychische Erkrankungen bedingt. Im Vergleich dazu lag der Anteil bei allen AOK-versicherten Arbeitnehmern in Bayern bei 9,5 Prozent.

Auffällig sei zudem die längere Dauer der psychischen und Muskel-Skelett-Erkrankungen in der Branche, so die Krankenkasse. „Mit durchschnittlich mehr als 28 Tagen liegen die Genesungszeiten für psychische Erkrankungen um 20 Prozent und der Muskel-Skelett-Erkrankungen um 30 Prozent (21 Tage) über dem Bayernwert“, verweist die AOK Bayern. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. Dezember 2019
München – Union und SPD wollen, dass die Kurzzeitpflege in Deutschland verstärkt gefördert wird. Das geht aus einem finalen Antrag der beiden Fraktionen im Bundestag hervor, der dem Deutschen
Koalition plant Aufwertung der Kurzzeitpflege
5. Dezember 2019
Berlin – Der Anstieg der Arbeitsunfähigkeits(AU)-Tage aufgrund psychischer Störungen hält bei BKK-versicherten Arbeitnehmern unverändert an: sie haben sich seit 2008 mit 129 % mehr als verdoppelt.
BKKen fordern mehr Aktivitäten von Unternehmen zum Erhalt der psychischen Gesundheit der Mitarbeiter
2. Dezember 2019
München – Zur Stärkung kommunaler Beratungsangebote in der Pflege investiert die bayerische Staatsregierung 900.000 Euro. „Da die Bedarfslage regional unterschiedlich ist, können die Kommunen am
Bayern gibt Geld für kommunale Beratung in der Pflege
29. November 2019
München – Jeder 15. Antragsteller für das bayerische Pflegegeld ist im vergangenen Auszahlungsturnus noch vor der Auszahlung gestorben. Von den rund 53.000 erfassten Anträgen im Pflegejahr 2018/2019
Jeder 15. Antragsteller stirbt vor Auszahlung des Pflegegelds
28. November 2019
Berlin – Immer mehr Pflegebedürftige in Deutschland suchen Alternativen zum Altenheim und wollen im betreuten Wohnen und Wohngemeinschaften leben. Zugleich gebe es aber dafür noch keine
Report stellt Ambulantisierung der Pflege fest
27. November 2019
München – Die „Visiten“ der Klinikclowns in Einrichtungen der Altenpflege und ihre Wirkung auf die dort lebenden Menschen soll wissenschaftlich untersucht werden. Das teilte der Dachverband Clowns in
Einsatz von Klinikclowns in der Altenpflege soll erforscht werden
25. November 2019
Schwerin – Die Bedingungen für die Kurzzeitpflege sollten nach Ansicht von Sozialministern besser werden. „In jedem Bundesland gibt es das Problem, dass einer hohen Nachfrage regelmäßig ein zu
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER