Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Steigende Zahl von Demenzkranken stellt Kliniken vor Probleme

Donnerstag, 9. August 2012

Köln – Das Thema Demenz wird für Krankenhäuser die Herausforderung der Zukunft sein. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) im Vorfeld ihrer Jahrestagung Mitte September hingewiesen. Laut DGG wird ab 2020 jeder fünfte Krankenhauspatient unter einer Demenz leiden.

„Aber die Akutkrankenhäuser in Deutschland sind bisher auf die Behandlung und Pflege von Demenzkranken nicht eingestellt“, kritisierte DGG-Präsident Werner Hofmann. Nur rund sechs Prozent der Patienten kommen der Fachgesellschaft zufolge wegen ihrer Demenzerkrankung primär in die Klinik, die meisten von ihnen müssten wegen ursächlicher Körper-Erkrankungen in stationäre Behandlung.

Die Demenz komme häufig begleitend dazu. „Der Demenzkranke reagiert auf die fremde Umgebung, die Hektik der Notaufnahme, den gedrängten Zeitplan, auf das Blutabnehmen und andere unangenehme Untersuchungen häufig mit Angst, Unruhe und Wutausbrüchen“, erklärte Hofmann. Ärzte und Pflegekräfte in den Kliniken seien damit oft überfordert, die Notaufnahme werde „aufgemischt“. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

21.02.18
Alkoholiker erkranken häufiger und früher an Demenz
Paris – Menschen mit einer Alkoholkrankheit entwickeln mehr als 3-mal häufiger als andere eine Demenz, die häufig bereits im jüngeren Alter auftritt und einer Kohortenstudie in Lancet Public Health......
19.02.18
Zweisprachigkeit könnte Demenzsymptome teilweise kompensieren
Montreal – Das Sprechen von mehr als einer Sprache trägt zur Vermehrung der grauen Substanz im Gehirn bei und könnte Symptome bei leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI) oder Alzheimerkrankheit......
16.02.18
Zerebrale Amyloidangiopathie: Können Operationen Alzheimer-Proteine übertragen?
London – Acht Kasuistiken von Patienten, die nach einer Hirnoperation im Kindesalter als junge Erwachsene infolge einer zerebralen Amyloidangiopathie eine Hirnblutung erlitten, bestärken britische......
13.02.18
Bayern wirbt für arzneimittelfreie Demenztherapie
München – Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) wirbt bei Pflegeheimbetreibern für die motorische, alltagspraktische, kognitive und spirituelle (MAKS) Aktivierung von......
01.02.18
Bluttest für den Morbus Alzheimer besteht ersten Test
Nagoya – Japanische Forscher haben einen Bluttest für die Diagnose des Morbus Alzheimer entwickelt. Die Evaluation in Nature (2018; doi: 10.1038/nature25456) ergab eine hohe Zuverlässigkeit. Ein......
01.02.18
Fahr­tauglichkeit bei Demenz: Meldepflicht für Ärzte bietet keinen Sicherheitsvorteil
Pittsburgh – Melden Ärzte Demenzpatienten den Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörden, werden dadurch keine Unfälle verhindert. Die Zahl der Krankhausaufenthalte von Demenzpatienten ändert sich nicht. Eine......
31.01.18
Morbus Alzheimer: US-Klinik berichtet über vermeintliche Erfolge mit tiefer Hirnstimulation
Columbus – Eine tiefe Hirnstimulation von Teilen des Striatums, einem Bestandteil der Basalganglien, der kognitive Prozesse beeinflusst, soll in einer Pilotstudie bei drei Patienten mit Morbus......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige