Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Steigende Zahl von Demenzkranken stellt Kliniken vor Probleme

Donnerstag, 9. August 2012

Köln – Das Thema Demenz wird für Krankenhäuser die Herausforderung der Zukunft sein. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) im Vorfeld ihrer Jahrestagung Mitte September hingewiesen. Laut DGG wird ab 2020 jeder fünfte Krankenhauspatient unter einer Demenz leiden.

„Aber die Akutkrankenhäuser in Deutschland sind bisher auf die Behandlung und Pflege von Demenzkranken nicht eingestellt“, kritisierte DGG-Präsident Werner Hofmann. Nur rund sechs Prozent der Patienten kommen der Fachgesellschaft zufolge wegen ihrer Demenzerkrankung primär in die Klinik, die meisten von ihnen müssten wegen ursächlicher Körper-Erkrankungen in stationäre Behandlung.

Die Demenz komme häufig begleitend dazu. „Der Demenzkranke reagiert auf die fremde Umgebung, die Hektik der Notaufnahme, den gedrängten Zeitplan, auf das Blutabnehmen und andere unangenehme Untersuchungen häufig mit Angst, Unruhe und Wutausbrüchen“, erklärte Hofmann. Ärzte und Pflegekräfte in den Kliniken seien damit oft überfordert, die Notaufnahme werde „aufgemischt“. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

15.08.17
Alzheimer-Gen beeinflusst IQ von Kindern
Bergen – Die Sequenz eines Gens, das auch in der Entwicklung von Alzheimer eingebunden ist, scheint eine wichtige Rolle für die kindliche Intelligenz zu spielen. Im Journal of Alzheimers Disease......
11.08.17
Krankenhaus­patienten mit Demenz zeigen schlechtere Behandlungs­ergebnisse
Stirling – Krankenhauspatienten mit Demenz oder anderen Zuständen geistiger Verwirrung haben bei akuten somatischen Erkrankungen längere Liegezeiten und schlechtere Behandlungsergebnisse als andere......
09.08.17
Studie: Blutdruck­schwankungen zeigen beginnende Demenz an
Fukuoka/Japan – Starke tägliche Schwankungen des Blutdrucks waren in einer prospektiven Bevölkerungsstudie mit einem erhöhten Risiko verbunden, innerhalb der nächsten fünf Jahre an einer Demenz zu......
03.08.17
Protease für Beta-Amyloid beeinflusst Alzheimer-Risiko
Vancouver – Wie viel Beta-Amyloid sich im Gehirn von Menschen ansammelt, könnte von Varianten des BACE1-Gens abhängen, das für eine spezielle Amyloid-Protease codiert. Kanadische Forscher um Weihong......
28.07.17
Transkranielle Magnetstimulation unterscheidet Alzheimer von anderen Formen der Demenz
Brescia – Eine frontotemporale Demenz (FTD) diagnostizieren Ärzte zu Beginn oft fälschlicherweise als psychische Störung, Alzheimer oder Parkinson. Eine bessere Differenzialdiagnose könnte mithilfe......
24.07.17
Inhaltsstoff von Erbeeren könnte Alzheimer entgegenwirken
La Jolla – Der gelbe Farbstoff Fisetin, der auch in Erdbeeren nachweisbar ist, könnte dabei helfen die Entwicklung von Alzheimer zu verhindern. Das zeigen Versuche mit Mäusen über die Forscher um......
21.07.17
Demenz: Schon eine Stunde soziale Interaktion pro Woche verbessert die Lebensqualität
London – Demenzpatienten profitieren von einem personenzentrierten Ansatz, bei dem die Pfleger den Menschen und nicht seine Krankheit in den Vordergrund stellen. Gute Ergebnisse erhielten Forscher aus......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige