NewsPolitikBundes­versicherungsamt sieht Prüfbedarf im Bereich Kodierung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundes­versicherungsamt sieht Prüfbedarf im Bereich Kodierung

Montag, 13. August 2012

Berlin – Im Bereich Kodierung besteht erhöhter Prüfungsbedarf. Darauf hat das Bundesversicherungsamt (BVA) in seinem heute veröffentlichten Tätigkeitsbericht hingewiesen. Diagnosen hätten nicht nur für die richtige Therapie überragende  Bedeutung, sondern auch erhebliche finanzielle Auswirkungen, verwies BVA-Präsident Maximilan Gaßner.

Im vergangenen Jahr haben dem BVA zufolge einzelne gesetzliche Krankenkassen versucht, nachträglich auf Diagnosen und ärztliches Kodierverhalten einzuwirken. So habe etwa eine Krankenkasse den Kassenärztlichen Vereinigungen  „Korrektur­fragebögen“  zur Weiterleitung  an  Ärzte  übermittelt. Diese Bögen enthielten Sozial- und Abrechnungsdaten vorangegangener  Quartale, mit denen laut BVA die „Plausibilität“ ausgewählter Diagnosen erschüttert werden sollte.

Ärzte seien zudem nicht verpflichtet, Diagnosen direkt an die Krankenkassen zu melden, heißt es in dem Tätigkeitsbericht. Im Gegenteil: „Eine  unmittelbare  Erhebung  von  Diagnosedaten  durch Krankenkassen bei Ärzten ist datenschutzrechtlich nicht zulässig“, so der Bericht.

Anzeige

Im stationären Bereich musste die Behörde nach eigener Aussage Kassen mehrfach ermahnen, Diagnosedaten vergangener Abrechnungszeiträume oder anderer Leistungsbereiche gegenüber Krankenhäusern nicht als Korrektur oder Ergänzung RSA-relevanter Nebendiagnosen ohne erneute Abrechnungsrelevanz einzufordern.

„Diese Erfahrung zeigt, dass es unerlässlich ist, auf korrekte Diagnosen und richtiges Kodieren hinzuwirken und dieses durch eine unabhängige staatliche Behörde zu kontrollieren“, erklärte Gaßner. Dementsprechend will sich das BVA diesem Thema weiterhin intensiv widmen und entsprechende Prüfungen durchführen. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER