NewsHochschulenCharité implantiert Zungenschrittmacher gegen Schlafapnoe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Charité implantiert Zungenschrittmacher gegen Schlafapnoe

Mittwoch, 15. August 2012

Berlin – An der Charité-Universitätsmedizin Berlin wurde ein Zungen­schrittmacher implantiert, der Atemstillstände im Schlaf verhindert und gegen Schnarchen hilft. Die Berliner Ärzte setzten das Gerät bei einem Patienten ein, der unter dem sogenannten obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom leidet.

Die mitunter lebensbedrohliche Erkrankung kann zu Atemaussetzern führen, wenn die Spannkraft der Muskeln der oberen Atemwege im Schlaf übermäßig stark nachlässt. In der Folge verengen sich die Atemwege und den Erkrankten fällt es schwer zu atmen. Die typischen Schnarchgeräusche entstehen, wenn die Betroffenen angestrengt versuchen, durch die versperrten Atemwege Luft zu holen.

Im Gegensatz zur bisherigen Therapie mittels einer speziellen Beatmungsmaske schränkt der sogenannte Neurostimulator die nächtliche Bewegungsfreiheit des Betroffenen nicht mehr ein und erhöht somit die Lebensqualität von Schlafapnoe-Betroffenen.

Anzeige

Der streichholzschachtelgroße Neurostimulator wird wie ein Herzschrittmacher unterhalb des Schlüsselbeines implantiert. Von dort aus führt ein hauchdünnes Kabel zum Rippen­bogen, wo die Bewegungen des Zwerchfelles gemessen und die individuelle Atem­fre­quenz überwacht wird.

Zieht sich das Zwerchfell des Patienten beim Einatmen zusam­men, sendet der Schrittmacher über ein zweites Kabel einen schwachen elektrischen Impuls an den sogenannten Hypoglossus-Nerv, der für die Kontraktion des Zungen­muskels verantwortlich ist. Wird er stimuliert, bleibt die Zunge im vorderen Rachenraum des Schlafenden. Lebensbedrohlichen Atemstillständen wird so vorgebeugt. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. November 2020
Berlin – Erwachsene, die beim Schlafen unter einer obstruktiven Schlafapnoe leiden, können künftig eine Unterkiefer-Protrusionsschiene zulasten der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) verschrieben
Unterkiefer-Protrusionsschiene gegen Atemaussetzer wird Kassenleistung
23. Juni 2020
Marburg – Telemedizinische Konzepte können die Versorgung von Patienten, die an Schlafapnoe oder chronischem Schnarchen leiden. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und
Schlafapnoe: Telemedizin kann Versorgung verbessern
13. Mai 2020
Köln – Eine nachts im Mund getragene Kunststoffschiene, die die Atemwege mechanisch offenhält, kann die Tagesschläfrigkeit von Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe lindern. Die Therapie ist der
Unterkieferschiene hilft gegen Tagesschläfrigkeit bei obstruktiver Schlafapnoe
25. März 2020
Hannover − Die am Wochenende wieder bevorstehende Zeitumstellung geht einer Umfrage zufolge besonders Frauen auf den Nerv. Zwei Drittel von ihnen können dann entweder abends schlechter
Umfrage: Zeitumstellung belastet besonders Frauen
20. März 2020
Berlin – Die COVID-19-Pandemie kann auch psychosoziale Folgen haben wie Angstzustände, Depressionen oder Schlafprobleme: Diese Folgen seien in China bereits sichtbar, fanden Wissenschaftler des
COVID-19: Chinesen leiden unter Angst- und Schlafstörungen während der Quarantäne
6. März 2020
Boston – Ein häufiger Wechsel der Schlafgehzeiten und der Schlafdauer können das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. In einer prospektiven Beobachtungsstudie erkrankten Erwachsene mit
Unregelmäßiger Schlaf erhöht Herz-Kreislauf-Risiko
20. Februar 2020
Kiel – Schlafstörungen und Fatigue können chronische Erkrankungen begleiten, werden in Studien aber häufig nur am Rande berücksichtigt. Ein Grund dafür ist das Fehlen praktikabler Methoden, um sie
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER