NewsMedizin„Ultra-rapid“-Meta­bolisierer: Kleinkinder starben nach Normaldosis Codein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

„Ultra-rapid“-Meta­bolisierer: Kleinkinder starben nach Normaldosis Codein

Donnerstag, 16. August 2012

Rockville – Die US-Arzneibehörde FDA nimmt drei Todesfälle und einen Beinahetodesfall bei Kleinkindern zum Anlass, um vor das Risiko einer Überdosierung von Codein bei „Ultra-rapid“-Metabolisierern zu warnen. Die Zwischenfälle waren bei Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren aufgetreten, die nach einer Tonsillektomie und/oder Adenoidektomie (Indikation: obstruktives Schlafapnö-Syndrom) mit Codein behandelt worden war. Todesursache war eine schwere Atemdepression, die eine bekannte und gefürchtete Komplikation einer Morphin-Therapie ist.

Das Prodrug Codein wird in der Leber durch das Cytochrom P450-Isoenzym 2D6 (CYP2D6) in Morphin metabolisiert. Alle drei gestorbenen Kindern waren nach Erkenntnissen der FDA „Ultra-rapid“-Metabolisierer. Bei ihnen ist die Bildung von Morphin durch CYP2D6 beschleunigt, so dass es bereits bei „normaler“ Codein-Dosis zu einer Morphinüberdosierung kommt.

Anzeige

Das vierte Kind war ein „extensiver“ Metabolisierer. Bei ihm ist die Aktivität von CYP2D6 ebenfalls gesteigert, aber nicht so sehr wie bei einem Ultra-rapid“-Metabolisierer. Die Zwischenfälle traten nach ein bis zwei Tagen Therapie auf. Bei allen drei Kindern lag die Morphinkonzentration im Blut deutlich über dem therapeutischen Bereich.

„Ultra-rapid“-Metabolisierer sind keinesfalls selten. Die FDA gibt die Prävalenz mit 1 bis 7 Prozent an, bei einigen Ethnien (vor allem Afrika, Äthiopien) können es auch 28 Prozent sein. Die FDA rät, gerade bei kleinen Kindern die Codein-Dosis so niedrig wie möglich zu wählen und die Dauer auf das Notwendige zu beschränken. Im Zweifelsfall ist eine Genotypisierung möglich. Bei den Ultra-rapid“-Metabolisierer liegt das CYP2D6-Gen in mehrfacher Ausführung vor. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. Juni 2019
Köln – Kinder, deren schubförmig remittierende Multiple Sklerose (RRMS) hochaktiv ist oder schwer verläuft und dabei rasch fortschreitet, können von einer Behandlung mit dem Immunsuppressivum
Kinder mit schwerer MS können von Fingolimod profitieren
19. Juni 2019
Melbourne – Tägliche subkutane Injektionen mit Vosoritid, einem Analogon des natriuretischen Hormons vom C-Typ, haben in einer Phase 2-Studie das Knochenwachstum von Kindern mit Achondroplasie
Vosoritid beschleunigt Wachstum von Kindern mit Achondroplasie
7. Juni 2019
Altdorf/Düsseldorf – Vor einer Übertherapie mit Schilddrüsenmedikamenten bei Kindern und Jugendlichen warnen die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) und die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Kinder erhalten häufig verfrüht Schilddrüsenmedikamente
4. Februar 2019
Seattle – Mehr als 80 % aller Krebserkrankungen bei Kindern können heute geheilt werden. Viele der eingesetzten Zytostatika sind jedoch kardiotoxisch. Einige Patienten entwickeln deshalb im
Chemotherapien schädigen das Herz von Kindern unterschiedlich stark
28. Dezember 2017
Berlin/Brüssel – Die Kinderarzneimittelverordnung der Europäischen Union (EU) sollte die Entwicklung von Kinderarzneimitteln europaweit fördern und für mehr Informationen über die Verwendung in den
EU hat Schub bei Zulassung von Kinderarzneimitteln bewirkt
9. Januar 2017
München – Mediziner und Behörden warnen vor einem gefährlichen Trend: vor Schlafmitteln für Kleinkinder. „Es kann – auch in niedrigen Dosen – zum Atemstillstand kommen“, sagte Hermann Josef Kahl,
Ärzte und Behörden warnen vor Schlafmitteln für Kleinkinder
4. Januar 2017
Paris – Nach dem Tod eines zehn Tage alten Säuglings wird in Frankreich ein Vitamin-D-Präparat vorübergehend vom Markt genommen. Die Medikamentenaufsicht ANSM erklärte heute in Paris, es gebe einen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER