NewsVermischtesKrankenkasse warnt zum Schulbeginn vor Rückenschmerzen bei Kindern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Krankenkasse warnt zum Schulbeginn vor Rückenschmerzen bei Kindern

Donnerstag, 23. August 2012

Hamburg – Auch für viele Kinder und Jugendliche sind Rückenschmerzen ein Problem. Darauf hat die KKH-Allianz hingewiesen. Eine Auswertung der Versichertendaten ergab, dass 2011 9,8 Prozent aller 6- bis 18-Jährigen in Deutschland aus diesem Grund beim Arzt waren. Während 8,8 Prozent der Jungen behandelt wurden, lag der Anteil der Mädchen bei 10,8 Prozent.

„Diesen Unterschied zwischen den Geschlechtern gibt es in allen Bundesländern“, sagte Daniela Preußner von der Krankenkasse. Eine Erklärung hierfür sei möglicherweise, dass Mädchen bei gleichem Körpergewicht wie Jungen in der Regel weniger Muskeln hätten.

Selbst bei den Kleinsten trete die Volkskrankheit Rückenschmerzen auf: 4,8 Prozent der deutschen Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren waren deswegen laut der Kasse im vergangenen Jahr mindestens einmal in ärztlicher Behandlung. Auch in dieser Altersgruppe litten mehr Mädchen als Jungen an Rückenschmerzen.

Anzeige

„Ob Sport im Verein oder einfach laufen, hüpfen, klettern: Wer schon im Kindesalter unter Rückenschmerzen leidet, muss aktiv sein und sich vor allem mehr bewegen“, empfahl Preußner. Vor allem die Eltern seien gefragt, ihre Kinder zu mehr Bewegung anzuleiten. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER