NewsVermischtesNaturheilkunde in der Onkologie als komplementäres Angebot sinnvoll
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Naturheilkunde in der Onkologie als komplementäres Angebot sinnvoll

Montag, 3. September 2012

Berlin – Vor allem in der Behandlung von Nebenwirkungen und bei der Tumornachsorge gibt es Potenzial für komplementäre Methoden und Naturheilkunde. So lautet das Fazit einer Fachtagung über integrative Onkologie am Tempelhofer Darmzentrum, St. Joseph Krankenhaus Berlin, gefördert von der Karl und Veronica Carstens-Stiftung. „Wir stellen immer wieder fest, dass bei vielen Patienten im ersten oder zweiten Jahr nach der Operation Beschwerden auftreten“, sagte Reiner Kunz, Leiter des Tempelhofer Darmzentrums.

Die Symptome würden dabei in den meisten Fällen nicht vom Tumor verursacht, sondern seien Folge der Nebenwirkungen oder psychisch bedingt: Der Patient habe häufig das Vertrauen in seinen Körper verloren, empfinde die Erkrankung möglicherweise als soziales Stigma und verliere seine Zukunftsperspektive.

Anzeige

Laut den Tagungsteilnehmern kann neben einer Psychotherapie auch die Komplemen­tär­medizin eine tragende Rolle spielen, um Nebenwirkungen der medikamentösen Therapie abzumildern. So litten Patienten beispielsweise an Fatigue, einem chronischen Erschöpfungssyndrom. Dies wiederum könne eine Depression auslösen oder verstärken. Akupunktur-Sitzungen seien in der Lage, die Ausprägung zu verringern; regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung wirkten sich günstig auf die Lebensqualität aus.

Trainings in achtsamkeitsbasierter Stressreduktion unterstützten Patienten darin, mit ihrer Angst umzugehen und im Alltag wieder Fuß zu fassen. „Die Evidenz ist vorhanden – das Wichtigste ist die Frage, wie die Umsetzung in die Praxis erfolgen kann“, resümiert Andreas Michalsen, Stiftungsprofessor für Klinische Naturheilkunde der Charité. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. November 2019
München – Anfang November hatte der bayerische Landtag beschlossen, eine Studie dazu in Auftrag zu geben, ob mit Hilfe homöopathischer Präparate der Einsatz von Antibiotika verringert werden kann. Die
Bayerns Pläne für Homöopathiestudie lösen Kritik aus
25. November 2019
Hershey – Mit verbesserten Behandlungsergebnissen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen für Krebspatienten zur zweithäufigsten Todesursache geworden. Bei einigen Krebsarten sterben nach einer Auswertung
Immer mehr Krebspatienten sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen
22. November 2019
Postdam – Die Homöopathie gerät zusehends in das Blickfeld der Politik. Nach Ansicht der Jungen Liberalen (Julis) Brandenburg soll die Sonderstellung der „Alternativmedizin“, wie zum Beispiel von
Junge Liberale wollen ein Ende der Sonderbehandlung von Homöopathie
18. November 2019
Bielefeld – Bei den Grünen herrscht Uneinigkeit über ihre künftige Stellung zur Homöopathie. Einem Anti-Homöopathie-Antrag folgten gleich mehrere Pro-Homöopathie-Anträge. Auf der
Grüne übergeben Entscheidung zur Homöopathie an Fachkommission
15. November 2019
Dresden – Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Sachsen fürchten sich laut einer Umfrage der DAK-Gesundheit vor einer Krebserkrankung. „Er ist für die Menschen im Freistaat unter allen Krankheiten
Sachsen: Krebs am meisten gefürchtet
14. November 2019
Berlin – Onkologische Patienten suchen häufig über Jahre viele verschiedene Ärzte und Krankenhäuser auf. Doch da es im deutschen Gesundheitswesen keine durchgehende und transparente Dokumentation der
Onkologische Patienten brauchen Transparenz und einen Lotsen
14. November 2019
Leeds und Heidelberg – Eine Vorsorgekoloskopie kann durch die Entfernung verdächtiger Adenome über viele Jahre vor Darmkrebs schützen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Darmspiegelung gelingt.
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER