NewsHochschulenbvmd-Projekt „Mit Sicherheit verliebt“ ausgezeichnet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

bvmd-Projekt „Mit Sicherheit verliebt“ ausgezeichnet

Donnerstag, 6. September 2012

Essen – Das Präventionsprojekt „Mit Sicherheit verliebt“ hat vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft eine sogenannte Hochschulperle des Monats erhalten. 400 Studierende engagieren sich in einem deutschlandweiten Netzwerk von 30 lokalen Projekten an insgesamt 36 medizinischen Fakultäten für „Mit Sicherheit verliebt. Träger ist die Arbeitsgruppe „Sexualität und Prävention“ der Bundesvertretung der Medizin­studierenden in Deutschland (bvmd).

Die Medizinstudierenden gehen in Schulklassen und Jugendvereine und klären auf spielerische und altersgerechte Art über Themen wie Sexualität, Verhütung und Geschlechtskrankheiten auf. Im gleichberechtigten Gespräch sollen die Schüler lernen, dass Unwissenheit, Ängste und Unsicherheiten beim Thema Sex keine Ausnahme, sondern die Regel sind und dass man offen darüber sprechen kann.

„Sie leisten eine offene und kompetente Aufklärungsarbeit, die weder Eltern noch Lehrer leisten können, ganz einfach, weil ihnen der Zugang fehlt“, sagte Ulrike Findeklee vom Stifterverband. Das Projekt schaffe einen echten Mehrwehrt, es erschließe das fachliche und das menschliche Potenzial der Studierenden optimal und mache es für die Gesellschaft nutzbar, so Findeklee. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. März 2020
Berlin – Medizinstudierende sollen zur Not in Kliniken und Gesundheitsämtern aushelfen. Das schlug der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, auf einer Pressekonferenz vorgestern
COVID-19: Aufrufe an medizinisches Personal
18. Februar 2020
Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) engagiert sich weiter für die Lehr- und Lernbedingungen von Medizinstudierenden im Praktischen Jahr (PJ). Dazu hat der
Medizinstudierende stellen Zertifikat „Faires PJ“ vor
13. Februar 2020
Berlin – Medizinstudierende im Praktischen Jahr (PJ) sollten einen Rechtsanspruch darauf haben, dass die Klinik, in der sie arbeiten und lernen, ihnen eine Aufwandsentschädigung zahlt. Das fordern die
Ruf nach Rechtsanspruch auf Aufwandsentschädigung im Praktischen Jahr
10. Februar 2020
Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) wehrt sich weiter gegen Pläne der niedersächsischen Landesregierung, eine Landarztquote einzuführen, um mehr Hausärzte zu
Medizinstudierende gegen Landarztquote in Niedersachsen
22. März 2013
Berlin – Eine strukturierte und transparente Finanzierung der Hochschulmedizin fordert die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd). Wichtig sei, die Mittel für Lehre, Forschung
Medizinstudierende für bessere Finanzierung der Hochschulmedizin
4. März 2013
Berlin – Vor einer Einschränkung der ab April geltenden neuen Mobilität für Medizinstudierende im Praktischen Jahr (PJ) hat die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) gewarnt.
Medizinstudierende warnen vor Einschränkung bei der PJ-Mobilität
5. Februar 2013
Essen – Die Initiative „Mit Sicherheit verliebt“ der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat den dritten Platz beim Wettbewerb um die Hochschulperle 2012 erhalten. Bei einer
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER