NewsHochschulenUniklinik Jena bietet berufsbegleitende Pflege-Ausbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik Jena bietet berufsbegleitende Pflege-Ausbildung

Donnerstag, 6. September 2012

Jena – Eine berufsbegleitende Ausbildung in einem Pflegeberuf bietet das Universitäts­klinikum Jena (UKJ) Mitarbeitern an, die bislang als Pflegeassistenten, Pflegehelfer oder im Patiententransport an der Thüringer Uniklinik tätig waren. Sie können die Ausbildung innerhalb von vier Jahren begleitend zu ihrer bisherigen Tätigkeit absolvieren.

„Das Universitätsklinikum Jena kann in Ergänzung zu den bisherigen Ausbildungswegen so durch die Qualifizierung der Mitarbeiter dem wachsenden Bedarf an Pflegekräften entgegenkommen. Beide Seiten können so gewinnen“, sagte Arne-Veronika Boock, Pflegedirektorin des UKJ heute in Jena beim offiziellen Startschuss für die Ausbildung. Die Pflegedirektion des UKJ hatte das Ausbildungsmodell entwickelt und mit Unterstützung des Geschäftsbereiches Personalmanagement organisiert.

Sechs Männer und elf Frauen beginnen nun mit der vierjährigen Ausbildung. Das Altersspektrum reicht von 19 bis 45 Jahren. „Die große Chance liegt darin, dass es die Möglichkeit zu einem beruflichen Neustart in einem zukunftssicheren Arbeitsfeld ist“, so Boock.

Anzeige

Das UKJ weist daraufhin, dass die Lehrinhalte identisch mit denen der dreijährigen Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger seien. „Der Abschluss und die damit verbundenen Karrierechancen sind identisch“, erläutert Corinna Eulenstein, Praxisanleiterin am UKJ.

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER