NewsVermischtesNeues 60-Stunden-Curricu­lum „Geriatrische Grund­versorgung“
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neues 60-Stunden-Curricu­lum „Geriatrische Grund­versorgung“

Montag, 10. September 2012

Bonn – Auf ein neues 60-Stunden-Curriculum „Geriatrische Grundversorgung“ hat die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hingewiesen. Die Fachgesellschaft will das Curriculum allen Lan­des­ärz­te­kam­mern anbieten, nachdem ein Pilotkurs in Thüringen bereits gelaufen sei und die Bundes­ärzte­kammer das Curriculum jetzt anerkannt habe.

Mit dem neuen Curriculum werde die Geriatrie eine führbare Bezeichnung im Hausarztbereich und könnte künftig als Voraussetzung für die Abrechnung noch zu definierender, geriatrischer EBM-Ziffern dienen, hieß es aus der DGG. Das Curriculum ist laut der Fachgesellschaft auch als Grundlage für gesonderte Vergütungen von ärztlichen Leistungen im Pflegeheim in der Diskussion.

Die DGG hofft nach eigenen Angaben, das Curriculum könnte für langjährig tätige Hausärzte künftig eine Voraussetzung für den Erwerb der Zusatzweiterbildung Geriatrie werden. „Das von der Bundes­ärzte­kammer verabschiedete Curriculum ist der entscheidende, erste Schritt in diese Richtung. Hausärzte fordern schon seit langem praktikable Weiterbildungsmöglichkeiten ein“, sagte der Weiterbildungsbeauftragte der Fachgesellschaft, Michael Meisel. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. November 2019
Köln – Eine neue Station für hochbetagte Patienten hat die Klinik II für Innere Medizin der Universitätsklinik Köln eingerichtet. „Unser Ziel ist es, mit der neuen Station eine Versorgungslücke zu
Universitätsklinik Köln bekommt Station für hochbetagte Patienten
19. September 2019
Berlin – Eine neue Leitlinie „Geriatrisches Assessment der Stufe 2“ hat eine Expertengruppe der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erarbeitet. Die Leitlinie sei aufgrund verschiedener
Fachgesellschaft stellt neue Leitlinie zum geriatrischen Assessment vor
12. September 2019
Leipzig – Ärzte der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) haben zusammen mit dem zentralen Patientenmanagement einen
Universitätsklinik Leipzig entwickelt Bewertungssystem für das Sturzrisiko von Patienten
8. August 2019
Berlin – Die Krankenhäuser in Deutschland müssen sich vermehrt auf alte Patienten einstellen. Das untermauern neue Daten aus der Regionalstatistik von Bund und Ländern zu den Diagnosen der
Krankenhäuser müssen sich auf mehr alte Patienten einstellen
30. Juli 2019
Erfurt/Suhl – Bei der Behandlung alter Menschen in speziellen Rehabilitationskliniken in Thüringen gibt es nach Einschätzung von Krankenkassen Verbesserungen. Seit Jahresbeginn wurden in zwei Kliniken
Mehr Rehaangebote für Geriatriepatienten in Thüringen
23. Juli 2019
Berlin – In der Diskussion um die künftige Krankenhauslandschaft in Deutschland hat der Bundesverband Geriatrie (BV Geriatrie) auf die Bedeutung wohnortnaher Versorgungsstrukturen hingewiesen. „Gerade
Geriater betonen Bedeutung wohnortnaher Versorgungsstrukturen
12. Juli 2019
Salerno/Italien – Eine Variante im BPIFB4-Gen, die bei Hundertjährigen entdeckt wurde, hat in einer experimentellen Studie bei Mäusen die Entwicklung einer Atherosklerose hinausgezögert. Die im
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER