NewsÄrzteschaftÄrztekammer fordert Lehrstuhl für Allgemeinmedizin in Mainz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztekammer fordert Lehrstuhl für Allgemeinmedizin in Mainz

Montag, 10. September 2012

Mainz – Einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin an der Universitätsmedizin in Mainz hat die Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz in einer Resolution gefordert. Die Delegierten forderten „alle zuständigen Ministerien der Landesregierung auf, sich verstärkt für eine zeitnahe Etablierung“ eines solchen einzusetzen.

„Im Hinblick auf die Versorgungssituation mit Allgemeinärzten im Flächenland Rhein­land-Pfalz ist es nicht länger vertretbar, dass an der einzigen Medizinischen Fakultät des Landes ein solcher Lehrstuhl nicht besteht“, erklärten die Kammerdelegierten. Sie kriti­sierten, dass es zwar Absichtsmaßnahmen für einen solchen Lehrstuhl gebe, aber „wenig Bewegung“.

Anzeige

Wichtig sei, dass die zu berufende Persönlichkeit praktizierender Allgemeinmediziner sei, heißt es in der Resolution. Außerdem müsse die finanzielle Ausstattung des Lehrstuhls den besonderen Gegebenheiten Rechnung tragen: Forschende klinische Institute seien in der Regel deutlich aktiver in der Forschung und könnten leichter Drittmittel einwerben. Daher seien Sonderregelungen bei der Ausstattung des Mainzer Lehrstuhls für Allgemeinmedizin notwendig, so die Kammerdelegierten. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. Oktober 2019
Magdeburg/Halle – Die Universität Magdeburg startet mit 13 Studierenden die „Klasse Hausärzte“ als neues Programm im Medizinstudium. Damit wolle die Hochschule ihren Beitrag leisten bei der Gewinnung
Hausarztklasse in Magdeburg startet
29. Juli 2019
Stuttgart – In Baden-Württemberg interessieren sich deutlich mehr junge Mediziner für eine Tätigkeit als Hausarzt. Das berichtet die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg. Hintergrund ist
Allgemeinmedizin wird für junge Ärzte attraktiver
23. Juli 2019
München – Ein positives Fazit der Arbeit des Lehrstuhls für Allgemeinmedizin hat die Technischen Universität (TU) München zehn Jahre nach dessen Einrichtung gezogen. Das berichtet der Bayerische
Interesse an Allgemeinmedizin seit Lehrstuhleinrichtung an TU München gestiegen
11. Juli 2019
Mainz – In Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr 548 Ärzte ihre Facharztweiterbildung abgeschlossen. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (297) waren Ärztinnen. Das hat die Ärztekammer
Innere Medizin und Allgemeinmedizin beliebte Facharztweiterbildung in Baden-Württemberg
5. Juli 2019
Köln – Hitzeshock, tropische Krankheiten, neue Allergien – der Klimawandel verändert auch den Praxisalltag von Hausärzten. Vor diesem Hintergrund hat der Hausärzteverband Nordrhein auf die Bedeutung
Auswirkungen des Klimawandels auch bei Allgemeinmedizinern angekommen
4. Juli 2019
Hannover/Hamburg – Ein neues Forum zur Vernetzung von Hausärztinnen und Studierenden, die Allgemeinmedizinerinnen werden wollen, gründen die Landesverbände Niedersachsen und Hamburg des Deutschen
Hausärzteverbände Niedersachsen und Hamburg gründen Forum für Hausärztinnen
14. Juni 2019
Düsseldorf – Das von Ge­sund­heits­mi­nis­terium, Ärztekammern, Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) und Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr vereinbarte Programm zur Förderung des
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

  • @ texte-jon | dr.med.thomas.g.schaetzler | 12.12.19 08:54 | Vermischtes
  • @Mitdenker | Rollkragen | 12.12.19 08:40 | Politik
  • Typisch deutsch ? | Machts Sinn | 12.12.19 07:57 | Politik
  • Ja | texte-jon | 12.12.19 07:20 | Vermischtes
  • Beamte in GKV | ziebur311265 | 12.12.19 00:57 | Politik

Archiv

NEWSLETTER