NewsVermischtesQMS: IT-Standards für die niedergelassenen Ärzte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

QMS: IT-Standards für die niedergelassenen Ärzte

Dienstag, 11. September 2012

Köln – Der Qualitätsring Medizinische Software e.V. (QMS) hat seine Website  überarbeitet. Im QMS haben sich Lösungsanbieter und Dienstleister im Gesundheits­wesen zusammengeschlossen, die Standards gemeinsam für die Interoperabilität in der medizinischen Informatik erarbeiten, prüfen und weiterentwickeln. Das Ziel ist, durch interoperable IT-Lösungen die Qualität, die Effizienz und die Sicherheit der Gesundheits­versorgung zu steigern und Kosten zu senken. Mitglieder sind unter anderem System­häuser, Medizingerätehersteller, Lieferanten von spezieller Hard- und Software, Kassen­ärztliche Vereinigungen und andere Einrichtungen.

Die Website informiert über Standards  für die Interoperabilität bei den niedergelassenen Ärzten. Dazu zählen Schnittstellen wie der BDT (Behandlungsdatentransfer), der GDT (Gerätedatentransfer) und der LDT (Labordatentransfer). Die einzelnen Schnittstellen­beschreibungen sind online abrufbar.

Weitere Informationen betreffen beispielsweise die Arbeitsgruppen und Aktivitäten des Vereins, wie die Standardisierung von Schnittstellen für die Anbindung von medizintechnischen Geräten an Arztcomputersystemen und die elektronische Kommunikation in Arztnetzen (Inhalte, Transport, Sicherheit und Authentizität).

Anzeige

© KBr/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER