NewsHochschulenNeue Tagesklinik für diabeteskranke Kinder am Uniklinikum Schleswig-Holstein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neue Tagesklinik für diabeteskranke Kinder am Uniklinikum Schleswig-Holstein

Freitag, 14. September 2012

Kiel – Das zertifizierte Diabeteszentrum für Kinder und Jugendliche am Universi­täts­klinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist um eine Diabetestagesklinik erweitert worden. Damit sind für diabeteskranke Kinder und Jugendliche deutlich verbesserte ambulante, teilstationäre und stationäre Schulungs- und Versorgungsbedingungen geschaffen worden.

Als Teil des campusübergreifenden Hormonzentrums Nord des UKSH umfasst das Angebot der Klinik neben der stationären und ambulanten Behandlung alters- und familiengerechte Schulungen für den angemessenen Umgang mit der Erkrankung sowie psychologische und sozialpädagogische Unterstützung.

„Ziel der Einrichtung ist es, die Eltern sowie die Kinder und Jugendlichen zu Experten für Diabetes ausbilden, um ihnen einen souveränen Umgang mit den Belastungen zu ermöglichen und die kurz- und langfristigen Folgen zu minimieren“, unterstrich Holterhus.

Anzeige

Typ-1-Diabetes ist mittlerweile die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Deutschlandweit sind rund 25.000 Kinder und Jugendliche erkrankt, in Schleswig-Holstein ist eines von 600 Kindern betroffen. Jährlich nimmt die Zahl der Kinder, die an Typ-1-Diabetes erkranken, um 7,4 Prozent zu, vor allem bei drei- bis vierjährigen Kleinkindern. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. November 2020
Huelva/Spanien – Eine Hyperglykämie bei der Aufnahme ins Krankenhaus ist bei COVID-19 ein prognostisch ungünstiges Zeichen. Das Sterberisiko ist nach einer Analyse spanischer Patienten in den Annals
COVID-19: Hoher Blutzucker erhöht Sterberisiko auch bei Nichtdiabetikern
16. November 2020
Bayreuth – Handlungsleitlinien für das Glukosemanagement beim Sport für Typ-1-Diabetiker hat ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Othmar Moser von der Universität Bayreuth
Neue Handlungsanleitung für Sport mit Diabetes Typ 1
13. November 2020
Berlin – Diabetes ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Im vergangenen Jahr waren 7,66 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen und damit 777.000 oder knapp acht Prozent mehr als noch vor fünf
Diabetes auf dem Vormarsch
10. November 2020
Berlin – Bewegungsmangel und Übergewicht könnten in der Bevölkerung im Verlauf der Coronapandemie zunehmen – und damit auch das Risiko für einen Diabetes Typ 2. Das befürchtet der Verband DiabetesDE –
Anstieg der Typ-2-Diabetes-Zahlen in Pandemie befürchtet
5. November 2020
Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat eine Information vorgestellt, die Betroffene bei der Entscheidung über die beste Behandlung des diabetischen
Neue Entscheidungshilfe zu Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom
5. November 2020
Chicago – Die Blockade der Aldosteronwirkung durch den noch nicht zugelassenen Rezeptor-Antagonisten Finerenon hat in einer Phase-3-Studie bei Patienten mit Typ-2-Diabetes das Fortschreiten der
Typ-2-Diabetes: Mineralokortikoidrezeptor-Antagonist Finerenon zeigt nephroprotektive Wirkung
4. November 2020
Berlin – Übermorgen startet die erstmals rein virtuell stattfindende Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Bei einer Onlinepressekonferenz im Vorfeld des Kongresses wurden die beiden
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER