Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

BfArM bewertet Paracetamol als wirksam und sicher

Freitag, 14. September 2012

Bonn – Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) begrüßt die vom Bundes­institut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) veröffentlichte Zusammen­fassung zu Paracetamol. Hierin kommt das BfArM zu dem Ergebnis, dass die Wirksamkeit und Sicherheit von Paracetamol in zahlreichen Studien belegt ist. Es gebe keine Hinweise auf klinisch relevante Leberschäden unter therapeutischer Dosierung, so die für Deutschland zuständige Arzneimittelbehörde.

Obwohl sich Paracetamol-haltige Arzneimittel seit Generationen im Einsatz befänden, wurden Wirksamkeit und Anwendungssicherheit des Wirkstoffes in den vergangenen Jahren wiederholt infrage gestellt. Das habe zu einer zunehmenden Verunsicherung der Patienten geführt. „Mit dem nun veröffentlichten Bulletin hat das BfArM die aktuelle Diskussion auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt“, lobten die Arzneimittelhersteller.

Paracetamol wird zur Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie Kopf-, Zahn- oder Regelschmerzen, sowie Fieber angewendet. Es liegt mit jährlich mehr als 50 Millionen verkauften Packungen auf Platz eins der verschreibungsfreien Analgetika. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige