NewsPolitikGroße Nachfrage bei Down-Syndrom-Blut­test
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Große Nachfrage bei Down-Syndrom-Blut­test

Donnerstag, 20. September 2012

Konstanz – Einen Monat nach der Markteinführung des umstrittenen Bluttests zur Erkennung der Trisomie 21 während der Schwangerschaft wird das Verfahren offenbar schon von Dutzenden Praxen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz angeboten. Wie auf der Homepage der Hersteller-Firma Lifecodexx in Konstanz ersichtlich, ist der sogenannte Praena-Test in mehr als 70 medizinischen Einrichtungen verfügbar.

Zu Absatzzahlen wollte das Unternehmen keine Angaben machen. Seit der Markteinführung am 20. August erhalte Lifecodexx aber „sehr viele Anfragen von Ärzten und Frauen, sodass die Liste der Praxen und Kliniken seither erweitert werden konnte“, sagte eine Unternehmenssprecherin. Aus Sicherheitsgründen wollten aber viele Praxen auf der Homepage nicht gelistet werden.

Anzeige

Der Test ermöglicht, bereits aus einer Blutprobe der Schwangeren eine Trisomie 21 zu erkennen. Laut Hersteller kostet der Test 1.249 Euro und funktioniert ab der zwölften Woche. Behindertenverbände hatten vor einer „Selektion“ von Menschen mit Downsyndrom gewarnt. © dapd/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER