NewsPolitikThüringer zahlen jährlich rund 47,5 Millionen Euro Praxisgebühr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Thüringer zahlen jährlich rund 47,5 Millionen Euro Praxisgebühr

Freitag, 21. September 2012

Erfurt – Die Thüringer haben seit Einführung der Praxisgebühr 2004 im Schnitt jährlich 47,5 Millionen Euro für Arztbesuche gezahlt. Das sagte Gesundheitsstaatssekretär Hartmut Schubert heute im Landtag. Dabei wurden 2004 rund 52,5 Millionen Euro entrichtet. Im vergangenen Jahr beliefen sich die Einnahmen aus der Praxisgebühr auf etwa 46,7 Millionen Euro. Die sogenannten Arzt-Patienten-Kontakte seien seit Einführung der Gebühr tendenziell gestiegen.

Zugleich lehnten die Abgeordneten einen Antrag der FDP für eine Thüringer Bundesratsinitiative zur Abschaffung der Gebühr ab. Die Liberalen hatten argumentiert, dass sich die gewünschte Steuerungswirkung nicht eingestellt habe und Deutschland bei den Arztbesuchen pro Patient weiter in der weltweiten Spitzengruppe liege.

Anzeige

Die SPD sprach von einem fachlich falschen und populistischen Antrag. Die Grünen erinnerten daran, dass die FDP den Bundesgesundheitsminister stelle und ihr Anliegen so vortragen könne. © dapd/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER