NewsÄrzteschaftKammer Niedersachsen veröffentlicht Leitfaden „Qualitätsmanagement im Rettungsdienst“
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kammer Niedersachsen veröffentlicht Leitfaden „Qualitätsmanagement im Rettungsdienst“

Mittwoch, 26. September 2012

Hannover – Das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen (ZQ) der Ärztekammer Niedersachsen hat erstmals einen Leitfaden für das Qualitätsmanagement im Rettungsdienst veröffentlicht. Er soll die Prozessorganisation in diesem Hochrisiko­bereich der Patientenversorgung unterstützen, Interesse wecken und Ängste vor einem zu bürokratischen Qualitätsmanagement nehmen.

„Der Leitfaden stellt ein für den Rettungsdienst maßgeschneidertes, praxisnahes Musterbeispiel dar“, erklärte Wolfgang Hagemann vom Landesverband der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst in Niedersachsen und Bremen.

Per Gesetz ist der Ärztliche Leiter Rettungsdienst für das Qualitätsmanagement verantwortlich. Er muss dafür sorgen, dass alle Fahrzeuge, Geräte und Hilfsmittel zu jeder Zeit sicher einsatzbereit sind und hochqualifizierte Mitarbeiter orts- und zeitunabhängig eine optimale Patientenversorgung gewährleisten können.

Anzeige

Dies erfordert, dass sämtliche Abläufe zuverlässig und auf hohem Leistungsniveau nach Qualitätsmanagementprinzipien sichergestellt werden. „Stabile, qualitätsfähige Prozesse sind genau dort wichtig, wo es auf jede Minute und jeden Handgriff ankommt“, sagt ZQ-Leiterin Brigitte Sens. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER