NewsAuslandAbtreibung in Frankreich bald Kassenleistung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Abtreibung in Frankreich bald Kassenleistung

Donnerstag, 27. September 2012

Paris – Abtreibungen werden in Frankreich bald zu 100 Prozent von den Krankenkassen bezahlt. Wie französische Medien heute berichten, will Gesundheitsministerin Marisol Touraine dies in einigen Tagen ankündigen. Präsident Francois Hollande hatte die Vollerstattung während seines Wahlkampfes versprochen. Die Maßnahme soll Teil des Sozialversicherungshaushalts für 2013 sein.

Bislang wird der chirurgische Eingriff, der bis zu 450 Euro kostet, den Berichten zufolge zu 80 Prozent von der Krankenkasse erstattet und der medikamentöse Eingriff für durchschnittlich rund 190 Euro zu 70 Prozent. Für Franzosen mit geringem Einkommen, die Anspruch auf einen allgemeinen Gesundheitsschutz (CMU) haben, würden Abtreibungen bereits heute komplett erstattet.

Die Kosten für Abtreibungen betragen den Angaben zufolge landesweit jährlich rund 70 Millionen Euro. Davon bezahlten die Krankenkassen bislang 55 Millionen. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER