NewsPolitikArztrechnungen online abrufen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Arztrechnungen online abrufen

Freitag, 28. September 2012

Dresden – Als erste gesetzliche Krankenkasse in Ostdeutschland führt die AOK Plus eine Internetdatenbank für Arztrechnungen ein. Mit der elektronischen „Patienten­quittung“ will sie ihren Versicherten in Sachsen und Thüringen mehr Einblicke in die Gesundheitskosten bieten, wie die Versicherung heute in Dresden mitteilte. Ab Oktober sollen Abrechnungen für die Patienten online abrufbar sein.

„Was Gesundheit kostet, interessiert die Menschen. Dieses Interesse ist völlig berech­tigt“, sagte Rolf Steinbronn, Vorsitzender des Vorstandes der AOK Plus. Mit dem neuen Service wolle die Krankenkasse für „mehr Transparenz" sorgen. Die AOK Plus ist mit 2,7 Millionen Versicherten die größte Kasse für Sachsen und Thüringen.

Die Versicherten können nun verfolgen, was aus ihren Beitragsgeldern wird. Wer sich für die Online-Patientenquittung registriere, erhalte unentgeltlich einen persönlichen Überblick über die Kosten von Arztbesuchen, Kranken­haus­auf­enthalten, Medikamenten und Verordnungen, hieß es. Die Abrechnungen seien jeweils für 18 Monate über einen passwortgeschützten Zugang zu sehen.

Anzeige

Daten ausschließlich für Versicherte einsehbar
Den Angaben zufolge sollen die Daten in der geschützten Umgebung ausschließlich dem Versicherten zur Verfügung stehen. Aufgelistet werden Daten, die von der Kasse bereits abgerechnet wurden. Kosten, die quartalsweise eingehen, würden regelmäßig mit der entsprechenden Verzögerung angezeigt, hieß es.

Sachsens Verbraucherschutzministerin Christine Clauß begrüßte das Projekt. Mit der Umrechnung des Punktesystems in Euro werde ein Wert angezeigt, „den jedermann versteht", sagte die CDU-Politikerin. Dies sei eine wichtige Rahmenbedingung für mündige Patienten.

Bislang gibt es die sogenannte elektronische Patientenquittung nur für Versicherte der AOK Rheinland-Hamburg und der AOK Nordwest. Die Erfahrungen hätten gezeigt, dass das Wissen um die Gesundheitskosten auch den Ärzten zugute komme, da sich das Arzt-Patienten-Verhältnis nachhaltig verbessere, hieß es. © dapd/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. Juni 2014
Bad Segeberg – Scharfe Kritik an der Patientenquittung der AOK hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein geübt. „Die Patientenquittung vermittelt ein völlig falsches Bild von den
KV Schleswig-Holstein kritisiert AOK-Patientenquittung als irreführend
25. November 2013
Berlin – Versicherte der Barmer-GEK, die sich über die Kosten ihrer ärztlichen Behandlung informieren möchten, können ab sofort ihre Patientenquittung online einsehen. „Mit der
Barmer-GEK führt Online-Patientenquittungen ein
2. Juli 2013
Mainz – Ein Infosystem für Kunden hat die Techniker Krankenkasse (TK) Anfang dieses Jahres ergänzend zur Patientenquittung eingeführt. Wie eine Sprecherin gegenüber dem Deutschen Ärzteblatt sagte,
Techniker Krankenkasse verbessert Patientenquittung
3. Mai 2013
Bremen – Die Krankenkasse hkk mit Sitz in Bremen bietet ihren Versicherten ab sofort eine elektronische Patientenquittung an. Die rund 360 000 Versicherten der hkk könnten jederzeit online sehen, wie
Krankenkasse hkk bietet elektronische Patientenquittung an
29. April 2013
Hamburg – Eine neue Form der Patientenquittung hat die Techniker Krankenkasse (TK) entwickelt. Sie hat dazu rund 10.000 Fachbegriffe von A wie Apherese bis Z wie Zytostatikum in patientenverständliche
Techniker Kasse bietet neue Patientenquittung
15. Januar 2013
Stuttgart – Als „Beitrag zu mehr Transparenz“ hat der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg, Norbert Metke, Patientenquittungen bezeichnet, die Krankenkassen
KV Baden-Württemberg begrüßt Online-Patientenquittungen
19. Dezember 2012
Tübingen – Welche Leistungen Ärzte über die Krankenversichertenkarte abgerechnet haben und was die jeweilige Leistung gekostet hat, können Versicherte der AOK Nordwest jetzt auch mobil einsehen.
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER