NewsÄrzteschaftKrebs kostet in Europa 120 Milliarden Euro pro Jahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Krebs kostet in Europa 120 Milliarden Euro pro Jahr

Freitag, 28. September 2012

Wien – Einer Studie der Universität Oxford zufolge verursachen Krebskrankheiten in der Europäischen Union jährlich Kosten in Höhe von rund 120 Milliarden Euro. Diese Summe beinhaltet neben direkten Gesundheitsausgaben wie Krankenhaus-, Pflege- und Arzneimittelkosten auch Aufwendungen für informelle Pflege und Produktionsausfälle.

„Krebs stellt eine enorme ökonomische Belastung nicht nur für die Gesundheitssysteme dar, sondern auch für andere Bereiche einer Volkswirtschaft“, kommentierte Ramon Luengo-Fernandez von der Oxford Universität im Rahmen des Europäischen Krebskongresses die Studienergebnisse, die auf Zahlen der Weltgesundheits­information, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie nationaler Ge­sund­heits­mi­nis­terien basieren. 

Demnach belaufen sich die reinen Behandlungskosten auf 36 Prozent der Ausgaben, während Einkommensausfälle wegen vorzeitiger Sterblichkeit und Morbidität 36 Prozent der Kosten ausmachen. Brustkrebs ist mit sechs Milliarden Euro (13 Prozent) für die höchsten Krebs-bezogenen Gesundheitsausgaben in der EU verantwortlich.

Anzeige

Die höchsten Gesamtausgaben verursachte der Lungenkrebs mit 19 Milliarden Euro. Die jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben für Krebs schwanken EU-weit enorm: Sie liegen zwischen 32 Euro in Litauen und 165 Euro in Deutschland. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #657254
Dr.Dr.Schäfer
am Samstag, 29. September 2012, 18:29

Kosten für die Krebsbehandlung in Europa

Wir kennen durchaus effektive und günstige Krebstherapien. Wissenschaftliche Artikel beschreiben solche Strategien. Aber die Umsetzung (die Translation) dieses Wissens in den Alltag wird nicht vorangetrieben. Damit helfen wir nur dem Profitdenken der pharmazeutischen Industrie und nicht den Patienten.
LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2019
Hershey – Mit verbesserten Behandlungsergebnissen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen für Krebspatienten zur zweithäufigsten Todesursache geworden. Bei einigen Krebsarten sterben nach einer Auswertung
Immer mehr Krebspatienten sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen
15. November 2019
Dresden – Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Sachsen fürchten sich laut einer Umfrage der DAK-Gesundheit vor einer Krebserkrankung. „Er ist für die Menschen im Freistaat unter allen Krankheiten
Sachsen: Krebs am meisten gefürchtet
14. November 2019
Berlin – Onkologische Patienten suchen häufig über Jahre viele verschiedene Ärzte und Krankenhäuser auf. Doch da es im deutschen Gesundheitswesen keine durchgehende und transparente Dokumentation der
Onkologische Patienten brauchen Transparenz und einen Lotsen
14. November 2019
Leeds und Heidelberg – Eine Vorsorgekoloskopie kann durch die Entfernung verdächtiger Adenome über viele Jahre vor Darmkrebs schützen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Darmspiegelung gelingt.
Darmkrebs: Vorsorgekoloskopie im Zehn-Jahres-Intervall ausreichend, wenn die Qualität stimmt
13. November 2019
Hannover – Im Kreis Rotenburg (Wümme) besteht für die Anwohner von Erdgasförderanlagen nach einer aktuellen Untersuchung keine Gefahr einer erhöhten Benzol- und Quecksilberbelastung. Das teilte das
Studie sieht keine Benzol- und Quecksilberbelastung aus Erdgasförderung
25. Oktober 2019
Washington – Afroamerikaner in den USA werden bei der Krankenhausversorgung aufgrund einer mathematischen Formel für die Verteilung von Leistungen oft deutlich benachteiligt. Der von vielen
Algorithmus im US-Gesundheitswesen benachteiligt Afroamerikaner
24. Oktober 2019
Leipzig – Die Gewebeinvasion von Krebszellen und damit die Tumorausbreitung lassen sich anhand der entwicklungsbiologischen Abstammung der Gewebe vorhersagen. Das berichten Physiker und Mediziner der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER