NewsPolitikÖzkan will Antibiotika-Einsatz eindämmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Özkan will Antibiotika-Einsatz eindämmen

Montag, 8. Oktober 2012

Aygül Özkan dpa

Hannover – Die niedersächsische Ge­sund­heits­mi­nis­terin Aygül Özkan (CDU) will die Verschreibung von Antibiotika in der Humanmedizin auf das Nötigste beschränken. Heute stellte sie einen Aktionsplan vor, mit dem Ärzte, Apotheker und Patienten besser über die Gefahr von resistenten Bakterien aufgeklärt werden sollen.

„Weniger ist manchmal mehr“, sagte Özkan mit Blick auf zunehmende Antibiotika­resistenzen. Als konkrete Maßnahme soll das Landesgesundheitsamt interessierte Mediziner ab 2013 in kurzen Schulungen zu sogenannten Antibiotika-Beauftragten ausbilden. Einen Zwang für die Fortbildung werde es jedoch nicht geben, betonte Özkan. Außerdem werde derzeit ein umfassendes Handbuch über die Antibiotikatherapie erstellt, an dem unterschiedliche Wissenschaftler beteiligt sind.

Anzeige

Um sachliche Informationen zur Entwicklung der Antibiotika-Resistenz in dem Bundesland bereitzustellen, startete das Ministerium zudem ein eigenes Onlineportal namens ARMIN (Antibiotika-Resistenz-Monitoring in Niedersachsen). Dort können Daten von elf Laboren aus den unterschiedlichen Regionen abgerufen werden. © dapd/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2020
Zürich/Berlin – Medikamente gegen bakterielle Infektionen oder Pilzerkrankungen verlieren in vielen Fällen möglicherweise immer schneller ihre Wirkung. Das berichten Wissenschaftler der Freien
Keime entwickeln möglicherweise schneller Resistenzen gegen Antiinfektiva
13. November 2020
Bonn – Eine Behandlung mit Fluorchinolonen kann zu schweren Schäden an den Herzklappen führen. Zu den Folgen gehören Regurgitationen und Insuffizienzen der Mitral- oder Aortenklappe. Die Ergebnisse
Cave: Fluorchinolone können Herzklappen beschädigen
9. November 2020
Greifswald – Alternative Therapiestrategien zur Bekämpfung von antibiotikaresistenten Keimen suchen Wissenschaftler der Arbeitsgruppe Pharmazeutische Mikrobiologie um Katharina Schaufler vom Institut
Antibiotikaresistente Keime: Suche nach Therapiestrategien
3. November 2020
Jena – Eine Behandlung mit Antibiotika kann sich auch langfristig auf die Zusammensetzung der Darmflora auswirken. Während sich die Bakterienflora innerhalb von 30 bis 90 Tagen nach
Antibiotika beeinflussen das Mikrobiom im Verdauungssystem nachhaltig
2. November 2020
Berlin – Während der ersten Coronawelle im Frühjahr sind nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) so wenige Antibiotika verschrieben worden wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das ergab eine Auswertung
Rekordtief bei Verschreibungen von Antibiotika
28. Oktober 2020
Bonn – Jedes zweite Hähnchen aus den drei EU-weit größten Geflügelbetrieben ist laut einer Germanwatchanalyse mit antibiotikaresistenten Erregern belastet. 51 Prozent der untersuchten Fleischproben
Antibiotikaresistenzen auf jedem zweiten Hähnchen
20. Oktober 2020
Seattle – Eine Antibiotikabehandlung hat in einer randomisierten Studie vielen erwachsenen Patienten mit akuter Appendizitis eine Operation erspart, selbst wenn in der Computertomografie ein
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER