NewsPolitikCharité-Finanzchef: Qualität der Kliniken in Gefahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Charité-Finanzchef: Qualität der Kliniken in Gefahr

Montag, 8. Oktober 2012

Berlin – Der Finanzchef der Berliner Charité, Matthias Scheller, sorgt sich aus finan­ziellen Gründen um die Qualität der Krankenhäuser. „Damit gute Kliniken ihre Qualität halten können, brauchen wir andere Finanzstrukturen“, sagte Scheller der Wirtschafts­woche. Nach seiner Ansicht müssen sich zum Beispiel die Gehalts­er­höhungen für Ärzte und Pflegekräfte in den Preisen wiederfinden, die die Kassen erstatten. „Wir leben längst von der Substanz“, fügte Scheller hinzu.

Ausdrücklich fordert Scheller, dass Krankenhäuser profitabel arbeiten. „Jedes Unter­neh­men, also auch Krankenhäuser, sollte Gewinn machen. Drei bis fünf Prozent Umsatz­rendite sind möglich, denn Medizin, Wissenschaft und Ökonomie sind ein Dreiklang. Lei­det die Wirtschaftlichkeit, leidet die Qualität. Das gilt für kleine Häuser genauso für eine Uniklinik wie die Charité“, sagte der Finanzchef. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER