NewsPolitikÜberblick über Inhalte und Zeitplan der neuen Approbationsordnung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Überblick über Inhalte und Zeitplan der neuen Approbationsordnung

Montag, 8. Oktober 2012

Berlin – Einen Überblick über die neue Approbationsordnung für Ärzte hat das Bundes­gesund­heitsministerium herausgegeben. Bereits Ende Juli diesen Jahres sind die ersten Elemente der neuen Approbationsordnung in Kraft getreten. Andere Neuerungen werden folgen. Sie sollen unter anderem dazu beitragen, dass sich mehr Ärzte für eine Weiterbildung in der Allgemeinmedizin und eine spätere Niederlassung als Hausärzte entscheiden. Deshalb stärkt die neue Approbationsordnung die Allgemeinmedizin im klinischen Studienabschnitt und im praktischen Jahr.

Zusätzlich wird das Staatsexamen am Ende des Studiums entzerrt und dazu der bisherige schriftliche Teil des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung vor das praktische Jahr gelegt. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beziehungsweise Studium können Studierende das praktische Jahr künftig in Teilzeit absolvieren.

Anzeige

Die wichtigsten bereits in Kraft getretenen Änderungen sowie ein Fahrplan künftiger Meilensteine hat das BMG in einer Publikation namens „Wann ändert sich was?“ tabellarisch aufgeführt. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER