NewsÄrzteschaftBaden-Württemberg: Praxen setzten Qualitätsmanagement um
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Baden-Württemberg: Praxen setzten Qualitätsmanagement um

Montag, 8. Oktober 2012

Stuttgart – Die Praxen in Baden-Württemberg haben Qualitätsmanagement (QM) erfolgreich eingeführt und ihre Systeme weiterentwickelt. Das berichtet die Kassenärztliche Vereinigung (KV) des Landes auf Basis der jetzt vorliegenden Ergebnisse aus der „QM-Stichprobenziehung 2011“. Einmal pro Jahr überprüft die KV die Umsetzung von QM in den Praxen und meldet die Ergebnisse zur Evaluation an die Kassenärztliche Bundesvereinigung.

Die guten bis sehr guten Resultate der bisher durchgeführten Stichproben bestätigen die KV in ihrem eingeschlagenen Weg: „Wir unterstützen unsere Mitglieder bei der Umsetzung der Vorgabe, verzichten aber auf Sanktionen“, erläuterte Johannes Fechner aus dem Vorstand der KV. Unabhängig von der gesetzlichen Verpflichtung gelte QM in Arztpraxen heute als Chance, die Praxis wettbewerbsfähig zu halten und wirtschaftlich zu stabilisieren. Gleichzeitig habe sich QM als Instrument zur Verbesserung der Arbeitszufriedenheit von Praxischef und Mitarbeitern durchgesetzt, so Fechner.

„Sollte das Patientenrechtegesetz kommen, sind die baden-württembergischen niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten bestens gerüstet“, ergänzte er. Die Kernbestimmungen des geplanten Patientenrechtegesetzes wie Informationspflicht, Aufklärungspflicht oder Dokumentation seien klassische QM-Themen. Praxen mit einem funktionierenden QM-System hätten Vorarbeit geleistet und könnten im Hinblick auf das Patientenrechtegesetz „von einer gewissen Rechtssicherheit ausgehen“, sagte Fechner.

Anzeige

Die KV hatte die Daten im Dezember 2011 erhoben. Dazu wählte sie 2,5 Prozent der Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten zufällig aus. Demnach hat die überwiegende Mehrheit der baden-württembergischen Ärzte und Psychotherapeuten QM etabliert, davon 71 Prozent phasenkonform. Nur 0,5 Prozent der Befragten hatte sich noch nicht mit QM beschäftigt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. Dezember 2019
Berlin – Spitzenmedizinische Fachzentren dürfen besondere Leistungen wie etwa Tumorkonferenzen künftig auch für Patienten anderer Krankenhäuser anbieten. Das hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA)
G-BA konkretisiert Qualitätsanforderungen an spitzenmedizinische Zentren
28. November 2019
Berlin – Eine neue Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) hat zum Ziel, die Über- und Unterversorgung bei Hausärzten abzubauen. Bei der Vorstellung der
Leitlinie soll Über- und Unterversorgung beim Hausarzt ein Ende setzen
25. November 2019
Berlin – Krankenhäuser sind zukünftig verpflichtet, Patienten mit einer hüftgelenknahen Femurfraktur innerhalb von 24 Stunden zu operieren, sofern ihr Allgemeinzustand dies zulässt. Das hat der
Neue Richtlinie schreibt schnelle OP bei Oberschenkelhalsbruch vor
20. November 2019
Berlin – Die Barmer hat am 1. November einen Qualitätsvertrag mit den Waldkliniken Eisenberg zur Verbesserung von Hüft- und Kniegelenksimplantationen unterzeichnet. Im Laufe des kommenden Jahres soll
Barmer schließt Qualitätsvertrag zur Endoprothetik
19. November 2019
Berlin – Der Kampf gegen Betrug, Korruption und Verschwendung im Gesundheitswesen stellt einen entscheidenden Beitrag dar, um die Versorgungssysteme nachhaltig zu finanzieren. Das hat Vassilis
Kampf gegen Korruption soll Vertrauen ins Gesundheitssystem erhöhen
15. November 2019
Halle – Die Zahl der Beschwerden über Pflegeeinrichtungen ist im vergangenen Jahr in in Sachsen-Anhalt erneut gestiegen. 2017 waren es noch 137 Beschwerden, die beim Landesverwaltungsamt eingingen, im
Mehr Beschwerden über Pflegeeinrichtungen und Personalknappheit
14. November 2019
Berlin – Wie bereiten sich Krankenhäuser auf den digitalen Wandel vor? Diese Herausforderung, die ausnahmslos alle Häuser betrifft, wird durchaus strategisch unterschiedlich angegangen. Als ein Trend
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER