NewsPolitikPflegeberufe bleiben Frauendomäne
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegeberufe bleiben Frauendomäne

Dienstag, 23. Oktober 2012

Wiesbaden – In Deutschland interessieren sich nach wie vor überwiegend Frauen für Pflegeberufe: Im vergangenen Jahr war nur jeder fünfte Ausbildungsanfänger in den Pflegeberufen ein Mann, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Insgesamt haben 2011 demnach 52.500 junge Menschen in Deutschland eine Pflege­ausbildung begonnen. Davon waren knapp 11.300 – oder 21 Prozent – Männer. Auch diese Quote bedeutet nach Angaben des Amtes allerdings bereits einen deutlichen Anstieg des Männeranteils. In den vergangenen zehn Jahren sei ihr Anteil unter den Pflege-Azubis um 69 Prozent gestiegen. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #106357
TurkundJD
am Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:20

Männerquote?

Sollte man vielleicht bei der Einstellung eine Männerquote einführen?
LNS

Nachrichten zum Thema

23. November 2018
Berlin – Der Bundesrat hat heute zwei Reformen des Bundestags zur Gesundheitspolitik abgesegnet. Neben dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) winkte die Länderkammer das
Beitragsparität und Pflegeprogramm gebilligt, Wünsche zum Terminservicegesetz
14. November 2018
Düsseldorf – Die vom Gesetzgeber geplante Herauslösung der Pflegekostenanteile aus den diagnosebezogenen Fallpauschalen (DRGs) könnte zu großen Verwerfungen und Umstrukturierungen führen. Darauf hat
Wettbewerb um Pflegekräfte wird durch Reformen zunehmen
12. November 2018
Berlin – In das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) sind kurz vor der Verabschiedung durch den Bundestag am vergangenen Freitag noch verschiedene Änderungen aufgenommen worden, die Forderungen der
Parlament kommt Krankenhäusern entgegen
9. November 2018
Berlin – Der Bundestag hat heute mit den Stimmen von Union und SPD das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) verabschiedet, mit dem insbesondere neue Pflegestellen in der Kranken- und Altenpflege
Bundestag beschließt Pflegepersonal-Stärkungsgesetz
2. November 2018
Dortmund – Kliniken aus Dortmund und Umgebung haben vor Versorgungsengpässen für Patienten gewarnt, wenn es zu einer geplanten Pflegepersonaluntergrenze komme. In einem Offenen Brief an
Dortmunder Krankenhäuser kritisieren Pflegepersonaluntergrenzen
26. Oktober 2018
Düsseldorf – 1.500 repräsentativ ausgewählte Pflegefachkräfte stimmen derzeit in Nordrhein-Westfalen (NRW) über eine eigene Interessenvertretung ab. NRW-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU),
SPD fordert Urabstimmung zur Interessenvertretung für Pflegekräfte in Nordrhein-Westfalen
24. Oktober 2018
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) hat die politische Initiative für Pflegepersonaluntergrenzen in der Intensivmedizin grundsätzlich
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER