NewsPolitikPflegeberufe bleiben Frauendomäne
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegeberufe bleiben Frauendomäne

Dienstag, 23. Oktober 2012

Wiesbaden – In Deutschland interessieren sich nach wie vor überwiegend Frauen für Pflegeberufe: Im vergangenen Jahr war nur jeder fünfte Ausbildungsanfänger in den Pflegeberufen ein Mann, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Insgesamt haben 2011 demnach 52.500 junge Menschen in Deutschland eine Pflege­ausbildung begonnen. Davon waren knapp 11.300 – oder 21 Prozent – Männer. Auch diese Quote bedeutet nach Angaben des Amtes allerdings bereits einen deutlichen Anstieg des Männeranteils. In den vergangenen zehn Jahren sei ihr Anteil unter den Pflege-Azubis um 69 Prozent gestiegen. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #106357
TurkundJD
am Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:20

Männerquote?

Sollte man vielleicht bei der Einstellung eine Männerquote einführen?
LNS

Nachrichten zum Thema

4. Dezember 2020
Berlin – Die Bundesregierung hat darauf hingewiesen, dass die Youtube-Miniserie „Ehrenpflegas“ in der Zielgruppe der 14- bis 25-Jährigen auf ein positives Echo gestoßen sei. Seit der Veröffentlichung
Bundesregierung: Zielgruppe gefällt die Serie „Ehrenpflegas“
2. Dezember 2020
Berlin – Pflegekräfte in Krankenhäusern und Heimen haben trotz der Coronakrise offenbar nur eine magere Lohnerhöhung bekommen. In Krankenhäusern ist der Bruttostundenlohn zwischen dem zweiten Quartal
Pflegekräfte erhalten trotz Corona nur geringe Lohnerhöhung
2. Dezember 2020
Berlin – Pflegekräfte empfinden den Personalmangel als größtes Hindernis bei der Bewältigung der Coronapandemie. Dies ist ein zentrales Ergebnis einer heute veröffentlichten repräsentativen Umfrage
Personalmangel größtes Hindernis für die Pflege in der Coronapandemie
1. Dezember 2020
Berlin – Altenpflegekräfte sind häufiger krankgeschrieben als andere Arbeitnehmer und gehen öfter in Frührente. Das geht aus dem Barmer Pflegereport 2020 hervor, der heute in Berlin vorgestellt wurde.
Zehntausende Altenpflegekräfte fallen durch Krankheit und Frühverrentung aus
23. November 2020
Augsburg – In Deutschlands Kliniken gibt weniger vollausgebildete Intensivpflegekräfte als Intensivbetten. In Zahlen bedeute dies, dass auf 25.000 Pflegekräfte knapp 28.000 Betten kämen, schreibt die
Weniger ausgebildete Intensivpflegekräfte als Intensivbetten
20. November 2020
Berlin – Die Bundestagfraktion der Grünen hat von der Bundesregierung ein Sofortprogramm gefordert, um Intensivpflegefachkräften in der SARS-CoV-2-Pandemie den Rücken zu stärken. Zwar stehe eine
Intensivpflege: Grüne wollen bessere Bedingungen
20. November 2020
München – Als Lehre aus manchen Engpässen in der Coronakrise macht sich Bayerns Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) für die Zukunft den Aufbau einer Pflegereserve stark. Damit soll
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER