NewsHochschulenEuropean Medical School Oldenburg-Groningen eröffnet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

European Medical School Oldenburg-Groningen eröffnet

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Oldenburg – Die neue European Medical School (EMS) Oldenburg-Groningen ist gestern eröffnet worden. „Wir gehen gemeinsam neue Wege in der medizi­nischen Lehre und Forschung und setzen Impulse für die Entwicklung des Gesundheitssektors in unserer Region“, sagte Babette Simon, Präsidentin der Universität Oldenburg, vor rund 500 Gästen bei der Eröffnungsfeier.

„Wir wollen mit der EMS erstklassige medizinische Lehre an der Universität Oldenburg etablieren und die Forschung weiter ausbauen“, sagte Eckhart Hahn, Dekan der kürzlich an der Universität Oldenburg gegründeten Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften. Innovative Behandlungsmethoden würden dadurch in der Region noch besser verfügbar, so Hahn.

Anzeige

Die ersten 40 Oldenburger Studierenden des Modellstudiengangs Humanmedizin haben Anfang Oktober ihr Studium aufgenommen. Es ist sehr praktisch ausgerichtet: Die angehenden stellen jede Woche einen Patienten mit seiner Erkrankung vor. An diesem Fall orientiert sich die gesamte Studienwoche. Problemorientiertes Lernen, berufsbezogene Kommunikationsschulungen und starke Forschungsbezüge sollen das Studium charakterisieren.

Das Interesse an dem neuen Studiengang ist sehr groß. 1.253 junge Menschen bewarben sich um die 40 Studienplätze, davon 250 aus dem außereuropäischen Ausland. Neben der Abiturnote legte die Universität in dem Auswahlverfahren besonderen Wert auf die Kommunikationsfähigkeiten. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER