NewsÄrzteschaftQualitätsbericht der KV Hamburg: Versorgung auf bestem Niveau
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Qualitätsbericht der KV Hamburg: Versorgung auf bestem Niveau

Montag, 29. Oktober 2012

Hamburg – Auf das hohe Niveau der Versorgung in den Praxen von Ärzten und Psychotherapeuten hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hamburg bei der Vorstellung ihres Qualitätsberichtes 2011 Ende Oktober hingewiesen. „Hamburgs Patienten werden auf bestem medizinischem Niveau versorgt. Die niedergelassenen erfüllen die an sie gestellten qualitativen Anforderungen an ihre Tätigkeit mit hohem Engagement“, hieß es aus der KV.

Ende 2011 stellten 4.513 Arzte und Psychotherapeuten die ambulante vertragsärztliche Versorgung in Hamburg sicher. Sie versorgten neben den rund 1,8 Millionen Einwohnern auch die Anwohner der benachbarten Bundesländer sowie Pendler und Touristen. Laut dem Bericht hatten durchschnittlich 20 Prozent der in Hamburg behandelten Patienten ihren Wohnsitz nicht in der Hansestadt.

Anzeige

Durchschnittlich drei von vier Leistungen der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung, die ein Arzt oder Psychotherapeut erbringt, unterliegen laut der KV einer Qualitätskontrolle. Dazu gehörten zum Beispiel stichprobenartige Prüfungen der ärztlichen Dokumentation oder die Kontrolle der apparativen Ausstattung der Arztpraxis.

Der Bericht dokumentiert auch die hohe Arbeitsbelastung viele Ärzte und den bürokratischen Aufwand, die die Praxisführung ihnen abverlangt. „Um dem Verwaltungs- und Organisationsaufwand gerecht zu werden, entscheiden sich immer mehr Ärzte und Psychotherapeuten für eine Kooperation mit ihren Kollegen in Form von gemeinschaftlich geführten Praxen oder sie bevorzugen gar eine Anstellung“, hieß es aus der KV. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. Dezember 2019
Berlin – Spitzenmedizinische Fachzentren dürfen besondere Leistungen wie etwa Tumorkonferenzen künftig auch für Patienten anderer Krankenhäuser anbieten. Das hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA)
G-BA konkretisiert Qualitätsanforderungen an spitzenmedizinische Zentren
28. November 2019
Berlin – Eine neue Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) hat zum Ziel, die Über- und Unterversorgung bei Hausärzten abzubauen. Bei der Vorstellung der
Leitlinie soll Über- und Unterversorgung beim Hausarzt ein Ende setzen
25. November 2019
Berlin – Krankenhäuser sind zukünftig verpflichtet, Patienten mit einer hüftgelenknahen Femurfraktur innerhalb von 24 Stunden zu operieren, sofern ihr Allgemeinzustand dies zulässt. Das hat der
Neue Richtlinie schreibt schnelle OP bei Oberschenkelhalsbruch vor
20. November 2019
Berlin – Die Barmer hat am 1. November einen Qualitätsvertrag mit den Waldkliniken Eisenberg zur Verbesserung von Hüft- und Kniegelenksimplantationen unterzeichnet. Im Laufe des kommenden Jahres soll
Barmer schließt Qualitätsvertrag zur Endoprothetik
19. November 2019
Berlin – Der Kampf gegen Betrug, Korruption und Verschwendung im Gesundheitswesen stellt einen entscheidenden Beitrag dar, um die Versorgungssysteme nachhaltig zu finanzieren. Das hat Vassilis
Kampf gegen Korruption soll Vertrauen ins Gesundheitssystem erhöhen
15. November 2019
Halle – Die Zahl der Beschwerden über Pflegeeinrichtungen ist im vergangenen Jahr in in Sachsen-Anhalt erneut gestiegen. 2017 waren es noch 137 Beschwerden, die beim Landesverwaltungsamt eingingen, im
Mehr Beschwerden über Pflegeeinrichtungen und Personalknappheit
14. November 2019
Berlin – Wie bereiten sich Krankenhäuser auf den digitalen Wandel vor? Diese Herausforderung, die ausnahmslos alle Häuser betrifft, wird durchaus strategisch unterschiedlich angegangen. Als ein Trend
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER