NewsÄrzteschaftNRW: Landesweites Meldesystem für Beinahefehler
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

NRW: Landesweites Meldesystem für Beinahefehler

Dienstag, 30. Oktober 2012

Düsseldorf – Ein landesweites Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler (Critical Incident Reporting System, CIRS) haben die Ärztekammer Nordrhein und die Ärztekammer Westfalen-Lippe gemeinsam mit der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (NRW) vorgestellt. „Fehler passieren, das ist menschlich. Nicht aus ihnen zu lernen, wäre fatal und kann dramatische Folgen haben“, sagte NRW-Gesundheits­ministerin Barbara Steffens (Bündnis90/ Die Grünen) heute bei der Vorstellung des Systems.

Das „CIRS-NRW“ baut auf das von der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) als Dienstleister seit vier Jahren betriebene „CIRSmedical WL“ auf. „CIRS-NRW wird uns und den Einrichtungen in NRW eine noch größere Plattform für gemeinsames Lernen und Handeln bieten“, sagte Michael Schwarzenau, Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

CIRS-NRW soll die lokalen CIRS in den Krankenhäusern und Arztpraxen ergänzen. Meldungen aus den lokalen CIRS können anonymisiert und webbasiert direkt in das landesweite CIRS eingestellt werden. Ein Fachbeirat analysiert eingegangene Meldungen und ergänzt sie mit Kommentaren und Hilfestellungen.

Anzeige

„Das System kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Ärzte wie Pflegekräfte aus kritischen Ereignissen systematisch lernen und sich damit in Zukunft zahlreiche problematische Situationen und Fehler vermeiden lassen“, sagte Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein. Jochen Brink, Vizepräsident der Krankenhausgesellschaft NRW betonte, neben den etablierten einrichtungsinternen CIRS gebe es jetzt mit dem landesweiten System die Möglichkeit, aus den Fehlern anderer Krankenhäuser zu lernen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. November 2019
Bonn – Die Entscheidung des Bundeskartellamtes, den Zusammenschluss zweier Krankenhäuser in Gütersloh zu untersagen, ist bei den beiden Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen (NRW) auf Unverständnis
Ärztekammern warnen vor Blockade der Krankenhausplanung durch Kartellbehörden
22. November 2019
Düsseldorf – Die soziale Lage der Menschen in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat sich nach jüngsten Zahlen des Arbeitsministerium erstmals seit Jahren in Kernbereichen verbessert. Nachdem das Armutsrisiko
Generelles Armutsrisiko in Nordrhein-Westfalen gesunken
20. November 2019
Düsseldorf – Das Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat die Errichtung einer Pflegekammer beschlossen. Das teilte Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann heute mit. Ein Gesetzentwurf soll noch
Kabinett beschließt Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen
31. Oktober 2019
Berlin – Wie lassen sich Arztpraxen dazu bewegen, stärker und nachhaltig von Fehlerberichts- und Lernsystemen (CIRS, Critical Incident Reporting Systems) Gebrauch zu machen? Was sind die Hürden zur
Fehlermanagement in Arztpraxen: Impulse von außen sind wichtig
12. September 2019
Düsseldorf – Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen (NRW) sollen sich künftig auf bestimmte Leistungen spezialisieren. NRW-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU) kündigte heute eine Kehrtwende
Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen sollen sich spezialisieren
2. September 2019
Düsseldorf/ Münster – Die Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe sind dem Netzwerk „CIRS“ in Nordrhein-Westfalen (NRW) beigetreten. CIRS steht für Critical Incident Reporting System und ist
Qualitätssicherung: Apothekerkammern unterstützen CIRS-NRW
9. August 2019
Düsseldorf – Nordrhein-Westfalen (NRW) will die Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitswesen intensiver nutzen. Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU) hat dazu heute gemeinsam mit den
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER