NewsAuslandEU unterstützt Liberia bei der Bekämpfung der Müttersterblichkeit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

EU unterstützt Liberia bei der Bekämpfung der Müttersterblichkeit

Donnerstag, 8. November 2012

Brüssel – Die EU will 42 Millionen Euro zur Senkung der Müttersterblichkeit im westafri­kanischen Liberia bereitstellen. Die Mittel sollen zur Halbierung der Müttersterblich­keitsrate von 770 auf 375 Todesfälle pro 100.000 Geburten beitragen, teilte die EU-Kommission heute in Brüssel mit. Das Geld werde für die Einrichtung von Gesund­heits­zentren, die Bereitstellung medizinischer Geräte sowie die Schulung medizinischen Personals verwendet.

Täglich sterben in Liberia nach EU-Angaben rund vier Frauen aufgrund einer Geburt oder schwangerschaftsbezogener Umstände. Nur 37 Prozent der Geburten fänden in Gesundheitseinrichtungen statt; lediglich 46 Prozent würden durch geschultes Personal betreut. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER