NewsHochschulenStudierendenrekord an der Uni Aachen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Studierendenrekord an der Uni Aachen

Montag, 12. November 2012

Aachen – Noch nie gab es in Aachen so viele Studierende wie in diesem Wintersemester. Am Stichtag 5. November hatten sich 37.917 Studierende eingeschrieben, davon sind 31 Prozent Frauen. „Damit ist der bisherige absolute, historische Höchststand aus dem Jahr 1991 um 641 Studierende überschritten“, hieß es von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH). Zum Wintersemester haben sich bisher 7.288 neue Studierende eingeschrieben, 300 von ihnen sind Mediziner.

Im Vergleich zum Endstand des Wintersemesters 2011/12 haben sich 895 Studierende weniger immatrikuliert, da einige Studiengänge, die im letzten Jahr offen waren, nun zulassungsbeschränkt sind. Im Vergleich zum Wintersemester 2010/11, in welchem die Zahl der Neueinschreibungen 6.213 betrug, und zu den weiteren Vorjahren, ist die Anzahl der Neueinschreibungen jedoch konstant steigend.

Anzeige

2.526 Frauen haben sich dieses Semester an der RWTH neu eingeschrieben, sie machen damit einen Anteil von 34,7 Prozent an den Neueinschreibungen aus. Die Zahl der neuen internationalen Studierenden liegt bei 1.595, das entspricht einem Anteil von 21,9 Prozent der Neueingeschriebenen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER