NewsPolitikSchleswig-Holstein gründet Pflegekammer
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Schleswig-Holstein gründet Pflegekammer

Montag, 12. November 2012

Kiel – In Schleswig-Holstein wird eine Pflegekammer gegründet. Das hat der Sozial­ausschuss des Landtags beschlossen. Damit wäre Schleswig-Holstein das erste Bundesland, das eine solche Kammer einrichtet. „Dies ist ein starkes Signal für die Pflege“, sagte der Präsident des Deutschen Pflegerates, Andreas Westerfellhaus. Er forderte, andere Bundesländern sollten sich zügig der Schleswig-Holsteiner Entscheidung anschließen.

Westerfellhaus wies auf die „gewaltigen Herausforderungen“ hin, die der demografische Wandel in Deutschland mit sich bringe. „Die Pflegeberufe haben hier eine besondere Verantwortung“, sagte er. Es sei daher richtig, die pflegerische Perspektive künftig institutionalisiert in die Gestaltung des Gesundheits- und Pflegewesens miteinzu­beziehen. Der Weg, der in Schleswig-Holstein eingeschlagen wird, sei beispielhaft. „Anders geht es nicht, wenn wir eine gute pflegerische Versorgung auf Dauer sichern wollen“, sagte der Verbandspräsident.

Anzeige

„Wir erwarten eine Weiterentwicklung der Pflege durch Sammlung aller pflegerelevanten, aber auch wissenschaftlicher Daten, aus denen dann Verbesserungen entwickelt werden können“, sagte die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, Birte Pauls. Sie erwarte, dass die neue Kammer die Profession Pflege gegenüber anderen medizinischen Heilberufen stärken und Selbstverwaltungsaufgaben wahrnehmen werde. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER