NewsVermischtesArbeitgeber darf ärztliches Attest schon ab dem ersten Tag verlangen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Arbeitgeber darf ärztliches Attest schon ab dem ersten Tag verlangen

Mittwoch, 14. November 2012

dpa

Erfurt – Arbeitgeber können von einzelnen Arbeitnehmern verlangen, dass sie schon vom ersten Krankheitstag an ein ärztliches Attest vorlegen. Wie heute das Bundes­arbeitsgericht (BAG) in Erfurt entschied, muss der Arbeitgeber dabei keine Gründe nennen. (Az: 5 AZR 886/11)  

Damit wiesen die obersten Arbeitsrichter eine Redakteurin des Westdeutschen Rund­funks (WDR) ab. Sie hatte für den 30. November 2010 eine Dienstreise beantragt, bekam diese aber nicht genehmigt. Sie meldete sich am 30. November krank und erschien am Folgetag wieder bei der Arbeit. Danach forderte der WDR sie auf, künftig schon ab dem ersten Krankheitstag einen Arzt aufzusuchen und ein Attest vorzulegen.  

Anzeige

Die Redakteurin meinte, der Arbeitgeber müsse solch eine Anweisung sachlich recht­fertigen, und dürfe sich auch nicht einzelne Arbeitnehmer herauspicken. Zudem sehe der einschlägige Tarifvertrag ein derartiges Recht nicht vor.  

Wie nun das BAG entschied, lässt das Gesetz hier Einzelanweisungen auch ohne die Nennung von Gründen zu. Ein Tarifvertrag stehe dem nur entgegen, wenn er ausdrücklich andere Regelungen trifft. Dies sei hier aber nicht der Fall. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #104037
popert
am Mittwoch, 14. November 2012, 22:54

Politiker sind schuld an Krise im Gesundheitswesen

Dass die Richter die Arbeitsunfähigkeitsrichtlinie so auslegen würden, war zu befürchten.
Dass die Politiker ein solches Gesetz überhaupt gemacht haben, ist schwer verständlich - es führt dazu, dass Menschen mit Fieber, Durchfall, Menstruationsbeschwerden etc. in den Wartezimmern herumsitzen müssen. Oder sogar Hausbesuche nur wegen einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gemacht werden müssen.
Das Resultat: deutsche Hausärzte müssen doppelt bis dreimal so viele Patienten pro Tag behandeln wie in anderen Industrieländern.
Ob Politiker jemals begreifen werden, dass Sie selbst das verursachen?
LNS

Nachrichten zum Thema

5. Dezember 2019
Berlin – Der Anstieg der Arbeitsunfähigkeits(AU)-Tage aufgrund psychischer Störungen hält bei BKK-versicherten Arbeitnehmern unverändert an: sie haben sich seit 2008 mit 129 % mehr als verdoppelt.
BKKen fordern mehr Aktivitäten von Unternehmen zum Erhalt der psychischen Gesundheit der Mitarbeiter
18. November 2019
Bad Homburg – Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hat einen Musterprozess gegen einen Anbieter von Arbeits­unfähigkeits­bescheinigungen (AU-Bescheinigungen) eingeleitet, der den Angaben
Wettbewerbszentrale verklagt Anbieter von AU-Bescheinigungen
15. November 2019
Berlin – Die Zahl der Krankheitstage bei den Berliner Beamten und Angestellten im Öffentlichen Dienst ist erneut gestiegen. Die rund 120.000 Beschäftigten meldeten sich im vergangenen Jahr im
Berliner Beamte und Angestellte fast 40 Tage krank pro Jahr
29. Oktober 2019
Eisenberg – Auszubildende in Rheinland-Pfalz und dem Saarland melden sich einer Auswertung der AOK zufolge öfter krank als der Rest der Belegschaft. Auch die Gründe für die Arbeitsunfähigkeit
Azubis melden sich häufiger krank und fehlen kürzer
25. Oktober 2019
Berlin – Der Bundestag hat das Aus für den sogenannten gelben Schein beschlossen. Die Krankmeldung auf Papier soll künftig durch eine digitale Bescheinigung für den Arbeitgeber ersetzt werden. Das
Aus für Krankschreibung auf Papier
23. Oktober 2019
Berlin – Die Zahl der Krankheitstage deutscher Arbeitnehmer ist im vergangenen Jahrzehnt deutlich gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion im
Zahl der Krankheitstage deutlich gestiegen
3. September 2019
München – Ein neues Pilotprojekt für digitale Arbeitsunfähigkeits-(AU)-Bescheinigungen haben die AOK Bayern und das südbayerische Arztnetz „Patient-Partner“ gestartet. Ab sofort erfassen die
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER