NewsPolitikFast neun Millionen Privatversicherte in Deutschland
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Fast neun Millionen Privatversicherte in Deutschland

Mittwoch, 14. November 2012

Berlin – Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Privatversicherten um rund 80.900 auf 8,98 Millionen gestiegen. Ihr Anteil liegt – auch im ersten Halbjahr 2012 – bei rund 11,4 Prozent. Das berichtet der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) heute in seinem endgültigen Geschäftsergebnis der Mitgliedsunternehmen für 2011.

Die Zahl der Zusatzversicherungen stieg danach 2011 um mehr als eine halbe Million auf 22,50 Millionen. Wie bereits 2010 gab es laut dem Verband einen besonders starken Anstieg bei den Pflegezusatzversicherungen um 10,6 Prozent auf 1,88 Millionen.

Die Beitragseinnahmen der privaten Kranken- und Pflegeversicherung erhöhten sich 2011 um 4,2 Prozent auf 34,7 Milliarden Euro. Dabei entfielen 32,6 Milliarden Euro auf die Krankenversicherung. Das entspricht einem Plus von 4,5 Prozent. 2,1 Milliarden Euro Beiträge nahm die private Pflegeversicherung ein.

Anzeige

Die Versicherungsleistungen stiegen 2011 um 3,9 Prozent auf 22,8 Milliarden Euro. In der Krankenversicherung gab es einen Anstieg um 3,9 Prozent auf 22,1 Milliarden Euro, in der Pflegeversicherung um 3,1 Prozent auf 0,7 Milliarden Euro. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER