NewsPolitikNichtraucher­schutzgesetz gilt auch für E-Zigaretten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Nichtraucher­schutzgesetz gilt auch für E-Zigaretten

Freitag, 23. November 2012

Düsseldorf – Das geplante Nichtraucherschutzgesetz der rot-grünen Landesregierung soll auch für E-Zigaretten gelten. Ein Sprecher des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums stellte am Freitag klar, dass durch den Schutz Dritter vor Gesundheitsgefahren auch der Konsum von E-Zigaretten untersagt werden müsse. Die Haltung der Landesregierung basiere darauf, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung eine Gefährdung nach derzeitigem Kenntnisstand nicht ausschließen könne.

Da auch die Bundesregierung die Auffassung vertrete, dass elektronische Zigaretten grundsätzlich unter das Bundesnichtraucherschutzgesetz fallen, schließe das NRW-Gesetz im Sinne einer einheitlichen Regelung die E-Zigaretten ein, sagte der Sprecher. Zudem würde der Vollzug des Gesetzes behindert, wenn die Aufsichts­behörden in den Kommunen zwischen „herkömmlichen Zigaretten und neuartigen Erscheinungsformen" unterscheiden müssten.

Anzeige

Ab 2013 soll in der nordrhein-westfälischen Gastronomie ein Rauchverbot gelten. Ausnahmen gelten dann nur noch für geschlossene Gesellschaften. Schlupflöcher für Raucherclubs und Eckkneipen werden geschlossen. © dapd/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. Dezember 2019
Berlin – In Deutschland hat es anders als in den USA bislang keine bedrohlichen Vergiftungen durch E-Zigaretten gegeben. Wie eine Auswertung von Anfragen bei den Giftinformationszentren durch das
In Deutschland bisher keine bedrohlichen Vergiftungen durch E-Zigaretten bekannt
5. Dezember 2019
San Francisco – In Kalifornien ist eine regelmäßige Konsumentin von E-Zigaretten an einer interstitiellen Riesenzell-Pneumonie erkrankt, die die Ärzte im European Respiratory Journal (2019; DOI:
Kobalt-Lunge durch E-Zigarette
28. November 2019
Baden-Baden – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), rechnet mit einer zügigen Koalitionseinigung auf ein umfassendes Tabakwerbeverbot. „Ich würde mal sagen, noch vor
Ludwig glaubt an Einigung zum Tabakwerbeverbot vor Weihnachten
27. November 2019
Mainz – Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Gesundheitsgefahren von E-Zigaretten und auch von Shishas in die Prävention an Schulen und der Landeszentrale für Gesund­heits­förder­ung (LZG)
Schulen sollen über Gesundheitsgefahren von E-Zigaretten aufklären
22. November 2019
New York – Die Zahl der Toten nach dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA steigt weiter an. 47 Menschen seien bislang gestorben, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC gestern mit. Die Opfer stammten
Zahl der Toten durch E-Zigaretten in den USA steigt weiter
20. November 2019
Athen – Die griechische Regierung will im Kampf gegen das Rauchen verstärkt durchgreifen. Bis zum Jahr 2023 wolle man „eine Reduzierung des Rauchens um 25 Prozent erreichen“, verkündete der
Griechenland plant strikte Rauchverbote
19. November 2019
Berlin – Die Ärzte in Deutschland dringen zum Schutz der Gesundheit weiterhin auf umfassende Werbeverbote fürs Rauchen. „Die langwierige Diskussion um die Plakatwerbung ist trostlos“, sagte der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER