NewsÄrzteschaftKV Niedersachsen eröffnet Arztpraxis im Emsland
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Niedersachsen eröffnet Arztpraxis im Emsland

Mittwoch, 28. November 2012

Sögel/Hannover – Erstmals eine Hausarztpraxis in einer unterversorgten Region einrichten will die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen. Ab 2013 soll die Praxis unter Regie der KV in einem noch zu errichtenden Geschäftshaus in der Ortsmitte von Sögel im Emsland eröffnen. „Eine Niederlassung wird von jungen Medizinern oft als wirtschaftlich riskant empfunden. Für den Einstieg könnte das Modell der KVN-Eigenein­richtung da eine echte Alternative sein“, hofft der KV-Vorstandsvorsitzende Mark Barjenbruch.

87 Prozent Versorgungsgrad im Emsland
Zurzeit betreuen 182 niedergelassene Hausärzte die rund 314.000 Einwohner des Emslandes. Der Versorgungsgrad beträgt damit 87 Prozent. Für einen Versorgungsgrad von 100 Prozent könnten sich sofort 18 weitere Hausärzte niederlassen. Es fehlt allerdings an Nachwuchs. Besonders kritisch ist die Situation laut der KV in Sögel, weil hier das Alter der Hausärzte über dem ohnehin hohen Durchschnittsalter in Nieder­sachsen liegt. Fünf von zwölf Allgemeinmedizinern würden hier in absehbarer Zeit aus Altersgründen ausscheiden, hieß es aus der KV.

„Die Eigeneinrichtung bringt besonders für Berufseinsteiger oder niederlassungswillige Ärzte viele Vorteile mit sich“, sagte Barjenbruch. Dazu gehöre die finanzielle Sicherheit aufgrund eines Anstellungsverhältnisses zu einem festen Gehalt in Voll- oder Teilzeit. Die finanziellen Belastungen durch den Kauf einer Praxis entfielen, ebenso die Personal­kosten, da die KV das weitere Praxispersonal stelle. Geeignete Räume und die Praxistechnik würden nach dem Stand der aktuellen Technik bereitgestellt. Die Ärzte hätten die Option, nach einer Anlaufzeit die Praxis eigenverantwortlich zu übernehmen.

Anzeige

Wohnungsbaudarlehn für Ärzte
Von einer „immer knapper werdenden Ärzteressource“, die „optimal eingesetzt werden müsse“, sprach der Landrat der Region, Reinhard Winter. Das Engagement aller Beteiligter sei nötig, um Nachwuchskräfte zu gewinnen, so der Landrat.

Sögels Bürgermeister Günter Wigbers wies daraufhin, dass die Gemeinde seit Jahren attraktive Wohnungsbaudarlehn für Mediziner bereitstelle und damit bei vier Fachärzten erfolgreich war. „Jetzt haben wir mit diesem Modellprojekt ein weiteres Pfund in der Hand, uns für Allgemeinmediziner attraktiv zu machen“, sagte er. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #18922
stennes
am Donnerstag, 29. November 2012, 08:39

immer knapper werdenden Ärzteressource

Von einer „immer knapper werdenden Ärzteressource“, die „optimal eingesetzt werden müsse“, sprach der Landrat der Region, Reinhard Winter:

ICH BIN KEINE RESSOURCE!! Ich bin ein Mensch mit Emotionen Wünschen Erwartungen und einer Familie, für die ich verantwortlich bin.
Wo sind wir hingeraten ???
Was sin das für Politiker????

LNS

Nachrichten zum Thema

6. November 2020
Hannover – Angesichts des knappen Grippeimpfstoffes appellieren die niedersächsischen Vertragsärzte, Risikogruppen den Vortritt bei den Impfungen zu lassen. Die geplanten 2,5 Millionen Impfdosen
Knapper Grippeimpfstoff: Risikogruppen sollen Vorrang haben
28. Oktober 2020
Hannover – Angesichts massiv steigender Infektionszahlen mit SARS-CoV-2 hat die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) die Zahl der Schwerpunktpraxen für die Tests deutlich ausgeweitet.
Mehr Schwerpunktpraxen für Coronatests in Niedersachsen
21. Oktober 2020
Hannover – In der Coronapandemie setzt die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen für die Tests auf landesweit rund 230 Schwerpunktpraxen. Das seien Arztpraxen, die sich in Extraräumen
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen plant keine neuen Corona-Testzentren
30. September 2020
Hannover – Einem Plan, mit dem die niedergelassenen Ärzte die in der Herbstsaison zu erwartende Infektwelle mit der Testung und Behandlung von Coronapatienten bewältigen können, hat die
KV Niedersachsen fördert SARS-CoV-2-Testabstriche und Abstrichsprechstunden
3. September 2020
Hannover – Inselbewohner auf Borkum können sich ab sofort wieder telemedizinisch am Auge versorgen lassen, sofern sie bei der AOK versichert sind. Einen entsprechenden Vertrag für das
Augenärztliche Versorgung für AOK-Versicherte auf Borkum wieder per Telemedizin
31. August 2020
Hannover – Innerhalb von gut zwei Wochen haben mehr als 18.000 Reiserückkehrer in Niedersachsen online einen Coronatest gebucht. Das Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) werde
Bereits mehr als 18.000 online gebuchte Coronatests in Niedersachsen
25. August 2020
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Mitarbeiter der KVN am Telefon keine Auskünfte über Ergebnisse von Testungen auf das
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER