NewsÄrzteschaftBundes­ärzte­kammer erinnert an die Opfer krimineller Gewalt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bundes­ärzte­kammer erinnert an die Opfer krimineller Gewalt

Donnerstag, 29. November 2012

Berlin – Die Opfer von Kriminalität zu unterstützen und zu begleiten, hat der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, anlässlich des 23. Mainzer Opferforums gefordert. Veranstalter des Forums ist die Selbsthilfegruppe „Weisser Ring“. „Opferhilfe ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Aus diesem Grund unterstützt die Bundes­ärzte­kammer die Kampagne des Weissen Rings ‚Sei Stark. Hol Dir Hilfe!‘“, sagte Montgomery. Mit der Kampagne appelliert der Weisse Ring an die Opfer von Kriminalität und Gewalt, sich Unterstützung zu suchen, um die schwierige Lebenssituation zu bewältigen.

Der BÄK-Präsident wies daraufhin, dass viele betroffene Menschen medizinische Hilfe in den Notfallambulanzen oder bei niedergelassenen Ärzten suchten. „Wir Ärzte sind oft die Ersten, die mit dem Leid und den Folgen konfrontiert werden, die eine Straftat mit sich bringt.“ Ärzte würden mit vielen Erscheinungsformen von Gewalt konfrontiert, auch mit seelischen Verletzungen. „Deshalb wollen wir diesen Patienten mit der Kampagne Mut machen, Hilfsangebote anzunehmen“, sagte Montgomery.

Weiter betonte er, dass die Gewaltopfer nicht nur mit körperlichen und seelischen Folgen zu kämpfen hätten, sondern oft auch mit Missachtung, Häme oder Vorwürfen, zu unvorsichtig gewesen zu sein. „Alle Bürger sind deshalb aufgefordert mitzuhelfen, dass Menschen das Erlebte besser verarbeiten können. Diese Aufgabe des Opferhilfege­dankens sollte nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern eine Verpflichtung sein“, sagte der Ärztepräsident. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. November 2019
Berlin – In ärztlichen Berufsverbänden und Ärztekammern sollten mehr junge Ärzte vertreten sein und gehört werden. Dafür setzt sich das Bündnis Junger Ärzte (BJÄ) mit einem „Zukunftspapier Medizin
Junge Ärzte wollen Zukunft des Gesundheitswesens mitbestimmen
25. September 2019
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) soll nicht auf den Kosten für die Erstellung und Pflege der Informationsliste mit Kontakten zu Ärzten und Einrichtungen, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen,
Schwangerschaftsabbrüche: Bund will Kosten für Informationsliste tragen
31. Juli 2019
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat sich in beiderseitigem Einvernehmen von Hauptgeschäftsführer Tobias Nowoczyn getrennt. Das teilte die BÄK jetzt mit. Die Aufgaben der Hauptgeschäftsführung
Neue Geschäftsführung bei der Bundesärztekammer
31. Mai 2019
Münster – Die Rahmenbedingungen ärztlichen Handelns in niedergelassenen Praxen und auch in Krankenhäusern müssen aus Sicht des neuen Präsidenten der Bundes­ärzte­kammer, Klaus Reinhardt, dringend
Quartalsbezahlung medizinisch inhaltlich nicht gerechtfertigt
31. Mai 2019
Berlin – Frank Ulrich Montgomery, bisheriger Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), ist von den Abgeordneten des 122. Deutschen Ärztetages per Akklamation zum Ehrenpräsidenten der BÄK und des
Montgomery zum Ehrenpräsidenten der Bundesärztekammer ernannt
30. Mai 2019
Münster – Klaus Reinhardt ist neuer Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK). Die Delegierten wählten den 59-jährigen Allgemeinarzt aus Bielefeld heute auf dem 122. Deutschen Ärztetag in Münster. Er
Klaus Reinhardt ist neuer Präsident der Bundesärztekammer
30. Mai 2019
Münster – Wenige Minuten nach der Wahl des Allgemeinmediziners Klaus Reinhardt zum neuen Präsidenten der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) beim 122. Deutschen Ärztetag in Münster hat es erste Glückwünsche, aber
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER