NewsÄrzteschaftPatientenbeirat der KV Niedersachsen neu konstituiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Patientenbeirat der KV Niedersachsen neu konstituiert

Freitag, 30. November 2012

Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat ihren seit 2006 bestehenden Patientenbeirat neu konstituiert. Zukünftig gehören dem Patientenbeirat Vertreter der Diakonie in Niedersachsen, des Sozialverbandes Deutschland – Landes­verband Niedersachsen, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und des Selbsthilfe-Büros Niedersachsen an. Von den neuen Mitgliedern im Patienten­beirat erhofft sich die KVN Impulse, um die ambulante medizinische Versorgung im Land zu optimieren und die eigene Arbeit stärker auf die Patientenbedürfnisse hin auszurichten.

„Als Dienstleister im ambulanten Gesundheitswesen gehört es für uns auch zu erfahren, wie die ambulante Versorgung von den Patienten bewertet wird und wo sie verbessert werden kann“, sagte KVN-Vorstandsvorsitzender Mark Barjenbruch.

Aufgabe des Patientenbeirats ist es, die KVN hinsichtlich ihrer Patientenorientierung zu beraten. Er soll dazu beitragen, die ambulante medizinische Versorgung in Nieder­sachsen weiter zu optimieren. Gleichzeitig soll der Patientenbeirat im Vorfeld von Gesetzgebungsmaßnahmen als Ort genutzt werden, die Auswirkungen der geplanten Gesetze aus Sicht der KVN zu erläutern und umgekehrt zu erfahren, wie diese von Patientenvertretern bewertet werden. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER