NewsVermischtesHerz-Kreislauf-Erkran­kungen bleiben häufigste Todesursache
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Herz-Kreislauf-Erkran­kungen bleiben häufigste Todesursache

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Wiesbaden – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. 40,2 Prozent aller Sterbefälle im vergangenen Jahr waren darauf zurückzuführen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Rund 342.000 Menschen, darunter 145.500 Männer und 196.600 Frauen, starben infolge einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Vor allem bei älteren Menschen habe dies häufig zum Tod geführt. Der Statistik zufolge waren 92 Prozent der daran Verstorbenen mindestens 65 Jahre.

Zweithäufigste Todesursache waren den Angaben zufolge Krebserkrankungen. 221.500 Menschen erlagen einem Krebsleiden. 3,9 Prozent aller Todesfälle waren auf eine nicht natürliche Todesursache zurückzuführen, wie eine Verletzung oder Vergiftung. 10.100 Personen nahmen sich das Leben, wobei der Anteil der Männer mit 75 Prozent dreimal so hoch war wie der der Frauen mit 25 Prozent.

Insgesamt starben laut Statistik 2011 in Deutschland insgesamt rund 852.300 Menschen, davon 407.600 Männer und 444.700 Frauen. Die Zahl der Todesfälle sank damit im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. November 2020
Berlin – Viele Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber auch viele Präventionsmöglichkeiten sind auf der Ebene der Familie angesiedelt. Hier sollten daher auch Präventionsanstrengungen
Für Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Familien ansetzen
25. November 2020
Düsseldorf – Nach der Anklage gegen einen Düsseldorfer Schönheitschirurgen darf dieser vorerst nicht mehr als Arzt praktizieren. Das hat das Düsseldorfer Landgericht nach Angaben einer
Nach Schönheits-OP: Arzt darf vorerst nicht mehr praktizieren
18. November 2020
Cleveland/Ohio – Eine hochdosierte Behandlung mit Omega-3-Fettsäuren hat Patienten mit erhöhten Triglyzeriden und kardiometabolischen Vorerkrankungen in einer weltweiten Studie nicht vor (weiteren)
Studie stellt günstige Wirkung von Omega-3-Fettsäuren bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen infrage
17. November 2020
Berlin – Zwischen Frauen und Männern bestehen Unterschiede bezüglich der Morbidität an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diese münden oft in einer ebenfalls unterschiedlichen Mortalität. „Wenn Frauen einen
Geschlechtsspezifische Unterschiede bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufig unbeachtet
17. November 2020
Hamilton/Ontario und Bangalore/Indien – Die einmal tägliche Einnahme einer Kombination aus einem Cholesterinsenker und 3 Blutdrucksenkern hat in einer Studie zur kardiovaskulären Primärprävention die
Polypille beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Schwellenländern vor
12. November 2020
Berlin – Wenn Herzpatienpatienten während der COVID-19-Pandemie aus Angst vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 Herzbeschwerden bagatellisieren, kann das zu einer höheren Sterblichkeit an
Herzbericht zeigt gute herzmedizinische Versorgung – auch während der Pandemie
11. November 2020
Houston – Die Injektion von Äthanol in die Vena obliqua atrii sinistri, auch als Marshall-Vene bekannt, hat in einer randomisierten Studie im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2020; DOI:
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER