NewsHochschulen20 Jahre Max-Delbrück-Zentrum in Berlin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

20 Jahre Max-Delbrück-Zentrum in Berlin

Montag, 10. Dezember 2012

Berlin – Sein 20-jähriges Bestehen hat am Freitag das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch gefeiert. „Hier ist mit der Wende eine Institution entstanden, die es zu höchster internationaler Anerkennung gebracht hat“, sagte Bun­des­for­schungs­minis­terin Annette Schavan (CDU). Beim nächsten Schritt gehe es darum, dass wissenschaftliche Erkenntnisse noch schneller den Patienten zugutekämen. Dafür stehe die künftige Zusammenarbeit von MDC und Charité im Berliner Institut für Gesundheitsforschung, so die Ministerin.

Walter Rosenthal, Vorstandsvorsitzender und wissenschaftlicher Stiftungsvorstand des MDC wies in seiner Rede darauf hin, dass das MDC vor 20 Jahren gegründet wurde, um Grundlagenforschung und klinische Forschung miteinander zu verbinden. „Ich sehe in der Übersetzung von Ergebnissen aus der Grundlagenforschung in die klinische Anwendung eine der größten Herausforderungen unserer gemeinsamen Arbeit mit der Charité“, sagte er.

Ab 2013 biete sich die „einmalige Chance“, die langjährige Zusammenarbeit von MDC und Charité mit dem Berliner Institut für Gesundheitsforschung auf eine neue inhaltliche und strukturelle Grundlage zu stellen. Er wies daraufhin, dass das MDC nach dem Ranking von Thomson Reuters auf Platz 14 der 20 weltbesten Forschungseinrichtungen im Bereich der Molekularbiologie und Genetik liege.

Anzeige

Das MDC wurde im Januar 1992 auf Empfehlung des Wissenschaftsrats gegründet. Es ist eines von 18 Forschungseinrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft. Am MDC arbeiten rund 1.600 Beschäftigte einschließlich 495 Gästen aus insgesamt 57 Ländern.

„20 Jahre MDC sind ein Glücksfall für das Land Berlin“, sagte die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. September 2020
Berlin – Auf einen Paradigmenwechsel in der Medizin und damit einhergehende Verbesserungen der Versorgung setzen Forschungseinrichtungen, Kliniken und Industriepartner im Rahmen der europäischen
Zellbasierte Medizin soll Prävention, Früherkennung und Versorgung auf neue Grundlage stellen
28. August 2020
Greifswald – Die Universitätsmedizin Greifswald beginnt ab sofort, Patienten während ihres Aufnahmegesprächs zu fragen, ob ihre pseudonymisierten Gesundheitsdaten für die medizinische Forschung
Universitätsmedizin Greifswald bittet Patienten um pseudonymisierte Gesundheitsdaten
16. Juni 2020
Frankfurt – Ein neuer Webservice der Goethe Universität Frankfurt will den schnellen Ländervergleich zur aktuellen Coronapandemie ermöglichen. Entwickelt hat ihn Fabian Schubert aus der Arbeitsgruppe
Datenbank ermöglicht Ländervergleich zur Coronapandemie
12. Juni 2020
Duisburg/Essen – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet einen neuen überregionalen Sonderforschungsbereich (SFB/Transregio) zum Einfluss der Erwartung auf die Wirksamkeit medizinischer
Sonderforschung zum Einfluss der Erwartung an Behandlungen
12. Juni 2020
Bochum – Ein Forschungsteam der Ruhr-Universität Bochum (RUB) lässt menschliche Lungenorganoide aus Stammzellen wachsen. An ihnen können Wissenschaftler die Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
Forscher züchten künstliche Lungen für die Coronaforschung
11. Juni 2020
Bonn – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat eine neue interdisziplinäre Kommission für Pandemieforschung eingerichtet. Ihr gehören 18 Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten an. Sie
Interdisziplinäre Kommission für Pandemieforschung eingerichtet
4. Juni 2020
Berlin – In der Coronapandemie hat Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) die Arbeit von Medizinern und Forschern gewürdigt. „Deutschland ist bisher verhältnismäßig gut durch die
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER