NewsVermischtesFresenius trennt sich von Biotech-Tochter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fresenius trennt sich von Biotech-Tochter

Freitag, 14. Dezember 2012

Bad Homburg – Der Gesundheitskonzern Fresenius trennt sich von seiner defizitären Tochtergesellschaft Fresenius Biotech und wird künftig mit nur noch vier Unterneh­mensbereichen weiterarbeiten. Derzeit führt der Bad Homburger DAX-Konzern nach Angaben vom Freitag mit mehreren Interessenten Gespräche über einen Verkauf von Fresenius Biotech.

Fresenius Biotech erzielte in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Umsatz­anstieg von 15 Prozent auf 26 Millionen Euro. Gleichzeitig schrieb das Unternehmen einen operativen Verlust von 15 Millionen Euro. Eine endgültige Entscheidung über die Zukunft des Biotechnologie-Geschäfts will Fresenius im ersten Quartal 2013 treffen.

Künftig will sich die Fresenius SE & Co KGaA auf die vier Unternehmensbereiche Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed konzentrieren. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

29. Oktober 2020
Bad Homburg – Der Krankenhaus- und Medizinkonzern Fresenius hat die Folgen der Coronapandemie im dritten Quartal gut verkraftet. Zwischen Juni und September erzielte Fresenius 8,9 Milliarden Euro
Fresenius schlägt sich gut in Coronakrise
27. Oktober 2020
Bad Homburg – Deutschlands größter privater Krankenhausbetreiber Fresenius rüstet die Kliniken für mehr Patienten mit COVID-19. Man habe bei der Tochter Fresenius Helios in Deutschland rund 1.300
Fresenius rüstet Kliniken gegen Pandemie auf
13. Oktober 2020
Bad Homburg – Der frühere Vorstandschef der DZ Bank, Wolfgang Kirsch, soll künftig den Aufsichtsrat von Fresenius leiten. Der 65-Jährige werde sich auf der Haupt­ver­samm­lung im Mai 2021 zur Wahl in das
Fresenius: Kirsch soll Aufsichtsrat leiten, Konzernchef Sturm bleibt
30. Juli 2020
Bad Homburg – Fresenius muss wegen der Coronakrise seine Ziele für das laufende Jahr korrigieren. Im zweiten Quartal schlugen sich die Folgen der Pandemie voll im Geschäft des Gesundheitskonzerns
Coronakrise trifft Fresenius
8. Juli 2020
Bad Homburg – Der Medizinkonzern Fresenius und seine ebenfalls im Dax notierte Tochter Fresenius Medical Care holen ihre Haupt­ver­samm­lungen Ende August im Internet nach. Das teilten die beiden
Fresenius: Online-Haupt­ver­samm­lungen Ende August
22. Mai 2020
Bad Homburg – Hacker haben bei Fresenius Medical Care, einem Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, Patientendaten gestohlen und illegal veröffentlicht. Das
Patientendaten von Fresenius in Serbien gehackt
6. Mai 2020
Bad Homburg – Der Gesundheitskonzern Fresenius ist trotz der Coronakrise mit Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn ins Jahr gestartet. Dabei half dem Dax-Unternehmen eine starke Nachfrage nach
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER