NewsÄrzteschaftMorbiditätsbedingte Gesamtvergütung steigt in Baden-Württemberg um 4,5 Prozent
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Morbiditätsbedingte Gesamtvergütung steigt in Baden-Württemberg um 4,5 Prozent

Freitag, 14. Dezember 2012

Stuttgart – Die morbiditätsbedingte Gesamtvergütung der Ärzte und Psychotherapeuten in Baden-Württemberg wird 2013 um insgesamt 4,5 Prozent erhöht. Darauf haben sich Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) geeinigt. Vorgesehen ist, mit einem Teil der Erhöhung einzelne Bereiche wie etwa die Substitution, das ambulante Operieren oder die Stützung von Behandlungsfällen in Notfallpraxen gezielt zu fördern. 

„Die Selbstverwaltung in Baden-Württemberg hat gezeigt, dass sie auch in schwierigen Situationen in der Lage ist, vernünftige Lösungen zu finden“, lobte KVBW-Chef Norbert Metke bei der Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) Anfang Dezember die Einigung. Er begrüßte vor allem, dass die Kassen die Reform des ärztlichen Bereitschaftsdienstes schon 2013 mit mehr als sechs Millionen Euro unterstützen wollen.

Anzeige

Darüber hinaus hatten sich die Verhandlungspartner darauf geeinigt, die probatorischen und genehmigungspflichtigen Leistungen in der Psychotherapie künftig nicht mehr aus der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung zu bezahlen. „In einem wesentlichen Bereich ärztlicher Leistung sind wir damit zu einem System fester Preise gekommen. Gleichzeitig tragen die Kassen das Risiko für künftige Mengensteigerungen“, freute sich Metke.

Der KV-Vorstand betonte, dass die KVBW die erste KV in Deutschland sei, in deren Bezirk eine Einigung mit den Kassen erzielt werden konnte: „Wir haben damit eine Schiedsamtslösung vermieden und Klarheit geschaffen.“ Vorausgegangen waren erhebliche Auseinandersetzungen auf Bundesebene, die in massiven Protest­maßnahmen der Ärzte mündeten. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. November 2019
Berlin – Die Durchführung der Zystoskopie in urologischen Praxen ist eine zwingende Notwendigkeit. Das betonten heute die Arbeitsgemeinschaft leitende Krankenhausärzte sowie der Vorstand der Deutschen
Urologen wollen höhere Vergütung für Zystoskopie
14. November 2019
Neumünster/Berlin – Über die Vergütungsregeln für ambulant durchgeführte Tonsillotomien ist ein Streit entbrannt. Die operative Teilentfernung vergrößerter Gaumenmandeln kann unter den derzeitigen
Streit um Vergütung der ambulanten Tonsillotomie
8. November 2019
Berlin – Die Bundesregierung behält sich eine Veröffentlichung der sechs beauftragten Gutachten sowie des Abschlussberichts der wissenschaftlichen Kommission für ein modernes Vergütungswesen (KOMV)
FDP fürchtet „Geheimakt“ bei Kommission zur Honorarreform
1. November 2019
Berlin – Von Januar bis März 2017 sind die Honorarumsätze der niedergelassenen Ärzte und psychologischen Psychotherapeuten um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Im zweiten Quartal
Honorarumsätze der Niedergelassenen im ersten Halbjahr 2017
25. Oktober 2019
Berlin – Der Bundesvorsitzende des Virchowbundes, Dirk Heinrich, hat den Einstieg in die Entbudgetierung als den größten politischen Erfolg bezeichnet, den die Ärzteschaft in den vergangenen zehn
Virchowbund: Heinrich lobt „größten Erfolg der Ärzteschaft seit zehn Jahren“
21. Oktober 2019
Saarbrücken – Für rund 200 von 400 Vertragsärzten und Vertragspsychotherapeuten im Saarland, die bislang ihre Praxen nicht an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) angeschlossen haben, gibt es in diesem
Honorareinbußen auch für saarländische Praxen
16. Oktober 2019
Berlin – Der Marburger Bund (MB) befürwortet eine Herausnahme der Personalkosten für den ärztlichen Dienst aus den Fallpauschalen – analog zur Herausnahme der Pflegepersonalkosten, die die
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER