NewsÄrzteschaftMorbiditätsbedingte Gesamtvergütung steigt in Baden-Württemberg um 4,5 Prozent
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Morbiditätsbedingte Gesamtvergütung steigt in Baden-Württemberg um 4,5 Prozent

Freitag, 14. Dezember 2012

Stuttgart – Die morbiditätsbedingte Gesamtvergütung der Ärzte und Psychotherapeuten in Baden-Württemberg wird 2013 um insgesamt 4,5 Prozent erhöht. Darauf haben sich Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) geeinigt. Vorgesehen ist, mit einem Teil der Erhöhung einzelne Bereiche wie etwa die Substitution, das ambulante Operieren oder die Stützung von Behandlungsfällen in Notfallpraxen gezielt zu fördern. 

„Die Selbstverwaltung in Baden-Württemberg hat gezeigt, dass sie auch in schwierigen Situationen in der Lage ist, vernünftige Lösungen zu finden“, lobte KVBW-Chef Norbert Metke bei der Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) Anfang Dezember die Einigung. Er begrüßte vor allem, dass die Kassen die Reform des ärztlichen Bereitschaftsdienstes schon 2013 mit mehr als sechs Millionen Euro unterstützen wollen.

Anzeige

Darüber hinaus hatten sich die Verhandlungspartner darauf geeinigt, die probatorischen und genehmigungspflichtigen Leistungen in der Psychotherapie künftig nicht mehr aus der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung zu bezahlen. „In einem wesentlichen Bereich ärztlicher Leistung sind wir damit zu einem System fester Preise gekommen. Gleichzeitig tragen die Kassen das Risiko für künftige Mengensteigerungen“, freute sich Metke.

Der KV-Vorstand betonte, dass die KVBW die erste KV in Deutschland sei, in deren Bezirk eine Einigung mit den Kassen erzielt werden konnte: „Wir haben damit eine Schiedsamtslösung vermieden und Klarheit geschaffen.“ Vorausgegangen waren erhebliche Auseinandersetzungen auf Bundesebene, die in massiven Protest­maßnahmen der Ärzte mündeten. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Dezember 2020
Berlin – Die Honorarumsätze der Vertragsärzte und -psychotherapeuten sind in der zweiten Jahreshälfte 2018 im Bundesdurchschnitt leicht gestiegen. Das geht aus den jetzt veröffentlichten
Honorarumsätze 2018 leicht gestiegen
24. November 2020
Tübingen – Über Jahre sollen zehn Hautärzte mit Abrechnungen betrogen und so einen Millionenschaden verursacht haben – nun müssen sie sich vor dem Landgericht Tübingen verantworten. Der Schaden für
Hautärzte wegen Abrechnungsbetrugs vor Gericht
13. November 2020
Karlsruhe – Die Hausärzte in Baden-Württemberg machen immer weniger Hausbesuche. Die Zahl der Besuche bei Patienten ging nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) zwischen
Hausärzte in Baden-Württemberg machen weniger Hausbesuche
9. November 2020
Berlin – Die Zahl der Hilfesuchenden in den Praxen von Psychiatern und Nervenärzten ist in den vergangenen Monaten wegen der andauernden Coronapandemie sprunghaft angestiegen. Besonders schwer treffe
Psychiater und Nervenärzte wollen bessere Vergütung des ärztlichen Gesprächs
4. November 2020
Düsseldorf – Bei den Verhandlungen über die Finanzmittel für die ambulante Versorgung für die Vertragsärzte und -psychotherapeuten im Rheinland für 2021 haben sich Kassenärztliche Vereinigung (KV)
Honorarverhandlungen in Nordrhein: Ergebnis gefährdet Strukturen des ambulanten Operierens
2. November 2020
Berlin/Stuttgart – Das Sozialgericht Stuttgart hat am vergangen Freitag die Klage gegen die nach Meinung der Klagenden unzureichende Kostenerstattung beim Betrieb von Konnektoren für die
Klage gegen Kostenerstattung beim Betrieb des TI-Konnektors abgelehnt
2. November 2020
Karlsruhe – Mit steigenden Infektionszahlen wächst die Zahl der Coronaschwerpunktpraxen (CSP). In den vergangenen Monaten wurden nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER