NewsVermischtesAOK Nordwest bietet Patientenquittung auf dem Smartphone
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

AOK Nordwest bietet Patientenquittung auf dem Smartphone

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Tübingen – Welche Leistungen Ärzte über die Krankenversichertenkarte abgerechnet haben und was die jeweilige Leistung gekostet hat, können Versicherte der AOK Nordwest jetzt auch mobil einsehen. „Damit lassen sich wichtige Fragen zum Beispiel nach verordneten Medikamenten oder Behandlungsabläufen in der Apotheke oder beim Arzt sofort klären“, hieß es von der Krankenkasse.

Die mobile AOK-Patientenquittung ist eine Weiterentwicklung der im Jahr 2011 eingeführten Desktop-Variante. Für den mobilen Service wurde die Menüführung vereinfacht und die Ansicht der Leistungsdaten für den Abruf auf Smartphones optimiert.

Anzeige

Patienten können auf ihrem Smartphone neben den Daten von Arzt- und Zahnarztbesuchen verordnete Medikamente, Krankenhausaufenthalte, Heil- und Hilfsmittel, Zahnersatz und weitere zahnärztliche Leistungen abrufen. Projektpartner für die AOK-Patientenquittung ist das IT-Unternehmen careon aus Tübingen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER