NewsPolitikPflege: Versicherer erwarten 1,5 Millionen neue Zusatzversicherungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflege: Versicherer erwarten 1,5 Millionen neue Zusatzversicherungen

Freitag, 21. Dezember 2012

Düsseldorf – Die privaten Krankenversicherer erwarten, dass nächstes Jahr 1,5 Millionen Menschen eine staatlich geförderte Zusatzversicherung für die Pflege abschließen. Der Direktor des Verbands der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV), Volker Leienbach, sagte der Wirtschaftswoche Online am Donnerstag: „Das ist ambitioniert, aber nicht unrealistisch."

Die nach dem Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter benannte Vorsorge, der „Pflege-Bahr”, wird ab 2013 mit fünf Euro im Monat gefördert, sofern der Versicherte mindestens zehn Euro einzahlt. Eine Gesundheitsprüfung oder Risikozuschläge – wie sonst üblich – entfallen.

Anzeige

Die gesetzliche Pflegekasse ersetzt nur einen Teil der Kosten, wenn jemand hilfebe­dürftig wird. „Das ist etwas für alle, die gesundheitlich bereits eingeschränkt sind”, urteilt Versicherungsexperte Peter Grieble von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Gesunde werden den Tarif eher meiden.” Sie bekämen mit anderen Produkten bessere Leistungen. © dapd/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. November 2020
Berlin – Die Pflegekassen in Deutschland haben nach Angaben der Bundesregierung auch 2019 fast jeden sechsten Erstantrag auf Pflegeleistung abgelehnt. Von etwa 1,21 Millionen Anträgen seien 16 Prozent
Pflegekassen lehnen rund ein Sechstel der Erstanträge ab
12. November 2020
Berlin – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich für eine zügige Reform der Pflegeversicherung ausgesprochen. Dabei dürften weder Pflegende noch Pflegebedürftige übermäßig belastet werden.
Heil für rasche Reform der Pflegeversicherung
10. November 2020
Berlin – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat Eckpunkte für eine Reform der Pflegeversicherung vorgelegt. Darin werden die Vorschläge konkretisiert, die Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn
BMG legt Eckpunkte zur Reform der Pflegeversicherung vor
5. November 2020
Berlin – Die Große Koalition will den Notlagentarif in der privaten Kran­ken­ver­siche­rung reformieren. Das geht aus einem Änderungsantrag für ein Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung
Koalition plant Reform des Notlagentarifs in der PKV
28. Oktober 2020
Berlin – Die Unisexregel bei der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) hat seit dem Jahr 2013 dazu geführt, dass sich die Wechselrate von der gesetzlichen in die private Kran­ken­ver­siche­rung zwischen
Unisexregel hat Neuzugänge in private Kran­ken­ver­siche­rung verändert
20. Oktober 2020
Berlin – Versicherte der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) waren während des Corona-Lockdowns in diesem Frühjahr gegenüber Privatversicherten (PKV) benachteiligt. Das schließt der Dachverband der
BKK Dachverband beklagt Ungleichbehandlung von PKV- und GKV-Versicherten
6. Oktober 2020
Berlin – Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann hat sich für eine Debatte über die künftige Finanzierbarkeit des Kranken- und Pflegeversicherungssystems ausgesprochen. Die Pflegeversicherung stehe
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER