NewsHochschulenUniklinik München will Vereinbarkeit von Beruf und Familie stärken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik München will Vereinbarkeit von Beruf und Familie stärken

Mittwoch, 9. Januar 2013

München – 2012 hat das Klinikum der Universität München ein Audit zum Thema Beruf und Familie durchgeführt und dafür ein Zertifikat erhalten. Die daraus entstandenen Pläne und Anregungen will das Klinikum jetzt umsetzen. „Wir freuen uns sehr über das Zertifikat, das nun den Startschuss für die Weiterentwicklung der familienbewussten Angebote am Klinikum ist“, sagte Projektleiterin Melanie Michl.

Heike Maria Linhart, die das Projekt als externe Auditorin seitens der berufundfamilie Service GmbH begleitet hat, bewertet den Ablauf des Audits am Klinikum: „Für das Klinikum der Universität München haben wir in einem sehr konstruktiven Austausch mit vielen Beschäftigten und der Leitung gute und praxisnahe Lösungen entwickelt, die es jetzt umzusetzen gilt“, sagte sie.

Auf dem Programm stehen unter anderem:

Anzeige
  • ein Projekt zur Arbeitszeitanalyse für verschiedene Kliniktypen
  • die Förderung der familienbewussten Arbeitsorganisation
  • die Verankerung der Vereinbarkeit im Qualitätsmanagement
  • Stärkung von Telearbeit
  • Aufbau standardisierter Prozesse rund um Familienzeiten
  • mehrstufiges Ausbauprogramm für Kinderbetreuung
  • der Aufbau eines Dienstleistungsangebots für die Pflege von Angehörigen.

Die berufundfamilie gGmbH wurde 1998 von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet. Zentrales Angebot an alle privaten Unternehmen und öffentlichen Institutionen sind ein Audit „berufundfamilie“, das für die teilnehmenden Firmen oder Institutionen Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufzeigen soll. Das Audit steht unter der Schirmherrschaft der Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin und des Bundeswirtschaftsministers. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

29. Oktober 2020
Berlin – Der Bundestag hat heute dem Entwurf der Bundesregierung für ein zweites Familienentlastungsgesetz zugestimmt. Laut Gesetz werden das Kindergeld und die steuerlichen Kinderfreibeträge zum 1.
Bundestag beschließt Familienentlastungsgesetz
28. Oktober 2020
Stuttgart – Die Überlastung von Krankenhausärzten in Baden-Württemberg hat Folgen. Das zeigt eine Umfrage des Marburger Bunds (MB), die heute veröffentlicht worden ist. Demnach gaben mehr als 65
Krankenhausärzte sehen Patientensicherheit gefährdet
26. Oktober 2020
Berlin – Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sowie der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rufen angesichts der hohen Coronainfektionszahlen zu verstärkter Arbeit im
SPD-Politiker rufen zu verstärkter Arbeit im Homeoffice auf
9. Oktober 2020
Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) mit einem Rechtsanspruch auf Homeoffice eine klare Absage erteilt. So wie der Entwurf
Merkel gegen Pläne für Rechtsanspruch auf Homeoffice
8. Oktober 2020
Berlin – Finanzpolitiker aus Union und SPD wollen die Bürger beim Homeoffice steuerlich entlasten. Das Vorhaben werde im Rahmen der Gespräche zum Jahressteuergesetz besprochen, sagten die
Finanzpolitiker wollen Bürger im Homeoffice steuerlich entlasten
6. Oktober 2020
Berlin – Experten haben kritisiert, dass das Geld im stationären Sektor teils in die falschen Bereiche fließt. So rügte Katharina Thiede aus dem Vorstand des Think Tanks Twankenhaus, dass solidarisch
Zeitdruck im Krankenhaus entsteht durch falsch eingesetzte Mittel
5. Oktober 2020
Berlin – Drei Bundesministerien und rund 50 Behörden und Organisationen wollen gemeinsam das Thema psychische Erkrankungen aus der Tabuzone holen und die Präventionslandschaft in Deutschland besser
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER