NewsPolitikBürger übernehmen Klinik in Eigenregie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bürger übernehmen Klinik in Eigenregie

Montag, 28. Januar 2013

Einbeck – Einbecker Bürger übernehmen das in finanzielle Schieflage geratene Krankenhaus der Stadt in Eigenregie. Die Klinik arbeite nun unter dem Namen „Einbecker Bürgerspital“, teilte die neue Betreibergesellschaft am Samstag mit. Ihr gehören rund ein Dutzend Familien und Geschäftsleute aus Einbeck an. Die Voraussetzungen für einen dauerhaften Erhalt des Krankenhauses sein gut, hieß es weiter. Ab 2014 solle eine „schwarze Null“ geschrieben werden.

Das Krankenhaus war vor etwa einem Jahr von dem früheren Betreiber zunächst an die AWO Sachsen-Anhalt verkauft worden, sie zog sich aber nach wenigen Monaten wieder aus dem Projekt zurück. Dem ärztlichen Direktor Olaf Städtler zufolge sollen die Grund- und Regelversorgung sowie die Bereiche Innere Medizin, Chirurgie sowie Schmerz- und Palliativmedizin in Einbeck erhalten bleiben. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #98372
Thelber
am Montag, 28. Januar 2013, 14:35

Dals klingt gut.

Meines Erachtens sogar sehr gut !

Bitte im Auge behalten !!
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER